präsentiert von
Menü
Tabellenführung ausgebaut

Deutlicher Heimerfolg für U17 gegen Mainz

Tabellenführung ausgebaut! Die U17-Junioren des FC Bayern haben am Sonntagvormittag den achten Sieg im achten Spiel der Bundesliga Süd/Südwest eingefahren. Gegen den 1. FSV Mainz 05 setzte sich das Team von Trainer Tim Walter an der Säbener Straße souverän mit 5:0 durch. Toptorjäger Manuel Wintzheimer sorgte mit einem Doppelpack für die 2:0-Pausenführung. Benjamin Hadzic, Marcel Zylla und Adrian Fein schraubten das Ergebnis im zweiten Spielabschnitt in die Höhe.

„Es war ein gutes Spiel von uns, der Sieg hätte auch noch höher ausfallen können. Die aktuellen Ergebnisse sind die logische Konsequenz aus den Trainingseinheiten, in denen die Jungs immer Vollgas geben“, freute sich Walter. „Teilweise haben wir spieltechnisch aber noch zu viele Fehler gemacht und müssen gieriger werden“, gab sich der U17-Coach noch nicht zu 100 Prozent zufrieden. Durch den Heimerfolg und die Niederlage des VfB Stuttgart gegen die TSG 1899 Hoffenheim vergrößerte der FCB den Vorsprung auf Rang zwei auf fünf Zähler.

Platzverweis für Mainz

Walter änderte die Startformation im Vergleich zum knappen 4:3-Auswärtserfolg beim 1. FC Nürnberg und stellte auf ein 3-2-4-1-System um. Meritan Shabani, der zuletzt für die U19 des FCB spielte, stand für Verteidiger Maximilian Wilhelm in der Anfangself und agierte gemeinsam mit Timothy Tillman im offensiven Zentrum hinter der Sturmspitze Wintzheimer.

Die Partie begann sehr lebendig. Wintzheimer und Franzke hatten auf Seiten der Bayern die besten Möglichkeiten. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde besorgte Wintzheimer die verdiente Führung für die Gastgeber. Der Angreifer ließ dem Mainzer Keeper mit seinem Schuss aus knapp 18 Metern keine Chance. Zwölf Minuten später setzte sich Tillman auf rechts gut durch und fand im Zentrum Wintzheimer. Die Nummer 9 blieb cool und ließ sich die Chance nicht nehmen.

Auch im zweiten Spielabschnitt erwischten die Münchner den besseren Start. Nach einer Ecke von Tillman war Hadzic zur Stelle und köpfte zum 3:0 ein (58.). Der Mainzer Jakob Friedrich sah zwanzig Minuten vor dem Ende wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. In der 68. Minute sorgte der eingewechselte Zylla mit einem kuriosen Treffer für das 4:0. Einen Eckball drehte er auf den kurzen Pfosten, der Gäste-Schlussmann bugsierte das Leder ins eigene Tor. Kurz vor Schluss stellte Kapitän Fein nach einem tollen Doppelpass mit Shabani den 5:0-Endstand für die Münchner her.

Aufstellung FCB-U17: Hoffmann – Zivkovic (68. Ettner), Nitzl, Heiland, Mai, Fein, Hadzic (54. Kollmann), Shabani, Wintzheimer (71. Sulejmani), Tillman (60. Zylla), Franzke

Tore: 1:0 Wintzheimer (16.), 2:0 Wintzheimer (28.), 3:0 Hadzic (58.), 4:0 Zylla (68.), 5:0 Fein (73.)

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte Friedrich (60. / wiederholtes Foulspiel)

Weitere Inhalte