präsentiert von
Menü
3:0 bei Swansea

Arsenal gewinnt CL-Generalprobe

Der FC Arsenal hat sich mit seinem Sieg auf das Champions-League-Spiel am Mittwoch beim FC Bayern eingestimmt. Am Samstagabend feierten die Gunners einen 3:0 (0:0)-Erfolg bei Swansea City und halten durch den fünften Liga-Dreier in Folge weiter Schritt mit Spitzenreiter Manchester City. Beide Klubs haben nach elf Spieltagen 25 Punkte auf dem Konto, City hat aber eine um vier Treffer bessere Tordifferenz.

Ohne die verletzten Theo Walcott, Alex Oxlade-Chamberlain und Aaron Ramsey erlebte Arsenal im Liberty Stadium von Swansea eine schwierige erste Halbzeit, in der die Gastgeber ihre Chancen nicht nutzten. Nach der Pause drehten die Londoner dann auf. Olivier Giroud (49.), Laurent  Koscielny (68.) und  Joel Campbell (73.) erzielten die Tore, zwei Vorlagen kamen vom starken Mesut Özil.

„Nach der Führung waren wir das dominante Team und haben souverän  gewonnen“, sagte Arsenal-Coach Arsène Wenger. Girouds Treffer zum 1:0 war das 2.000 Tor unter der Ägide des Franzosen, der seit 1996 auf der Trainerbank der Gunners sitzt. „Vor dem großen Spiel am Mittwoch haben wir diesen Sieg gebraucht“, meinte Giroud nach dem Schlusspfiff.

So spielte Arsenal in Swansea:
Cech - Bellerin, Mertesacker, Koscielny, Monreal - Coquelin, Santi Cazorla – Campbell (85. Gibbs), Özil (90.+3 Iwobi), Sanchez – Giroud (84. Chambers)

Weitere Inhalte