präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U16 mit torlosem Remis, Niederlage für U15

Die U16 des FC Bayern trennte sich vom FC Memmingen unentschieden 0:0, die U15 musste sich beim FC Augsburg geschlagen geben. Die U14 hatte ein spielfreies Wochenende.

U16 mit torlosem Remis

Unentschieden 0:0 trennten sich die U16-Junioren des FC Bayern am Samstagnachmittag in der U17-Bayernliga vom FC Memmingen. Durch den Punktgewinn im Heimspiel an der Säbener Straße springt das Team von Trainer Peter Wenninger auf den neunten Tabellenplatz vor. Die Münchner waren von Beginn an das spielbestimmende Team, ließen in der Defensive nichts anbrennen und erarbeiteten sich einige Gelegenheiten. Allerdings gelang es den Hausherren nicht, ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen. So blieb es letzten Endes beim torlosen Remis. „Wir haben unsere zahlreichen Chancen zum Teil leichtfertig vergeben, ansonsten war die Leistung der Mannschaft in Ordnung“, meinte Wenninger nach der Partie, in der sein Team erstmals in dieser Saison ohne Gegentor blieb. Nach einem spielfreien Wochenende geht es in zwei Wochen zur U16 des 1. FC Nürnberg.

U15 unterliegt in Augsburg

Die dritte Saisonniederlage musste die U15 des FCB am Freitag hinnehmen. Beim FC Augsburg unterlag die Mannschaft von Trainer Sebastian Dremmler am zehnten Spieltag der Regionalliga Süd mit 1:3. Die Führung der Gastgeber konnten die Bayern in Minute 40 durch Denil Badzak noch ausgleichen. Elf Minuten nach dem 1:1 gelang es den Augsburgern allerdings, erneut in Front zu gehen. Kurz vor dem Schlusspfiff machte der FCA mit dem 1:3 den Deckel drauf. „Es war leider insgesamt keine gute Mannschaftsleistung von uns. Wir haben die Gegentreffer wieder einmal selbst verursacht“, ärgerte sich Dremmler. Durch die Niederlage rutscht sein Team in der Tabelle auf den achten Platz ab. Am kommenden Sonntag empfängt die U15 das Team von Eintracht Frankfurt an der Säbener Straße.

Weitere Inhalte