präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U15 unterliegt Frankfurt, 3:0-Erfolg für U14

Für die U16 des FCB gab es am Sonntag einen deutlichen Testspielerfolg. Die U15 musste sich Eintracht Frankfurt mit 1:4 geschlagen geben. Durch einen 3:0-Sieg gegen den FC Königsbrunn klettert die U14 in der Tabelle der U15-Bayernliga weiter nach oben.

U16 gewinnt Testspiel deutlich

Einen deutlichen Testspielerfolg fuhr die U16 des FC Bayern am Sonntag ein. Gegen die JFG Bayerischer Odenwald setzte sich das Team von Trainer Peter Wenninger mit 6:0 durch. Frank Evina (3), Progon Maloku (2) und Thomas Rausch erzielten beim Heimspiel an der Säbener Straße die Tore für den FCB. „Es war ein guter Test und der deutliche Sieg gibt uns Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben in der U17-Bayernliga“, meinte Wenninger. Am Sonntag gastieren die Münchner bei der U16 des 1. FC Nürnberg.

Deutliche Heimniederlage für U15

Die vierte Saisonniederlage in der Regionalliga Süd mussten die U15-Junioren am Sonntag hinnehmen. An der heimischen Säbener Straße unterlag das Team von Trainer Sebastian Dremmler Eintracht Frankfurt mit 1:4 (0:1). Gerade einmal drei Minuten waren gespielt, als die Gäste aus Hessen mit 1:0 in Führung gehen konnten. Durch ein Eigentor von Linus von Terzi (51.) und zwei weiteren Treffern innerhalb von nur drei Minuten (57./60.) schraubten die Frankfurter den Vorsprung auf 4:0 hoch. Marvin Cuni gelang acht Minuten vor dem Schlusspfiff noch der Ehrentreffer zum 1:4-Endstand. „Aufgrund einer desolaten Defensivleistung und vermeidbaren Gegentoren haben wir uns leider um den Lohn gebracht. Die Niederlage ist verdient, wir hatten insgesamt zu wenig Durchschlagskraft“, ärgerte sich Dremmler nach der Partie. Aktuell rangieren die Bayern mit 13 Zählern auf dem neunten Tabellenplatz.

U14 bejubelt 3:0-Erfolg gegen Königsbrunn

Die U14 des FC Bayern klettert in der Tabelle der U15-Bayernliga weiter nach oben. Nach dem sensationellen Derbysieg gegen die U15 des TSV 1860 München konnte der FCB auch das Heimspiel gegen den FC Königsbrunn für sich entscheiden. An der Säbener Straße setzte sich die Mannschaft von Trainer Harald Cerny am Sonntag mit 3:0 (2:0) durch. Schon im ersten Spielabschnitt gingen die Münchner mit 2:0 in Führung. Nach der Pause konnten die Hausherren mit dem 3:0 den Sack zumachen. Mit zwölf Punkten stehen die Bayern nun auf dem sechsten Tabellenplatz. 

Weitere Inhalte