präsentiert von
Menü
Südschlager mit Torgarantie

Zahlen & Fakten zum Spiel gegen Stuttgart

Wie oft haben die Bayern schon gegen den VfB Stuttgart gespielt, und wie fällt die Bilanz aus? Wieviele Tore fallen in den Spielen zwischen den Münchnern und den Schwaben? Und wer pfeift das Spiel am Samstag (15:30 Uhr) in der Allianz Arena? fcbayern.de hat vor der Partie des 12. Spieltags einige Zahlen und Fakten gesammelt.

FCB zuhause mit weißer Weste

Acht Pflichtspiele hat der FC Bayern in der laufenden Saison bislang vor eigenem Publikum bestritten, acht Mal gingen die Münchner dabei als Sieger vom Feld. Saisonübergreifend ist der FCB sogar seit zehn Pflichtspielen zuhause ohne Punktverlust. Vor allem in den letzten fünf Heimspielen zeigte sich der Rekordmeister torhungrig: Gegen Wolfsburg, Zagreb, Dortmund, Köln und Arsenal erzielten die Bayern bemerkenswerte 24 Treffer.

13 Siege in Folge gegen Stuttgart

Statistisch gesehen gibt es für den VfB Stuttgart am Samstag in München nichts zu holen. Der FC Bayern gewann die letzten 13 Pflichtspiele gegen die Schwaben, darunter 10 Bundesliga-Partien. Dabei erzielte der FCB 37 Tore, das sind im Schnitt 2,8 Treffer pro Spiel. Die letzte Niederlage der Bayern gegen den VfB gab es am 27. März 2010 (1:2 im BL-Spiel in München).

Bilanz spricht klar für Bayern

Die Gesamtbilanz zwischen diesen beiden Teams spricht vor dem 97. Vergleich in der Bundesliga klar für den Rekordmeister. 59 Mal ging der FC Bayern gegen den VfB als Sieger vom Feld, nur der Hamburger SV kassierte mehr Niederlagen gegen die Münchner (60). Dem stehen 17 Siege der Schwaben gegenüber, 20 Mal gab es ein Remis. Das Torverhältnis lautet 193:109. In München ist die Bilanz noch klarer: 33 Heimsiegen stehen lediglich 5 Niederlagen und 10 Unentschieden gegenüber, bei 110:50 Toren.

Südschlager mit Torgarantie

Erst drei Mal in bislang 96 Bundesligaspielen trennten sich der FC Bayern und der VfB Stuttgart torlos. Ansonsten verspricht der Südschlager auch in diesem Jahr ein torreiches Spiel zu werden, treffen am Samstag der beste Angriff (Bayern, 33 Tore) und die schwächste Defensive (Stuttgart, 23 Gegentore) aufeinander. Beide Mannschaften sind zudem die abschlussfreudigsten der Liga. Der FCB kommt in der laufenden Saison auf 204 Torschüsse, der VfB folgt mit 194.

Dankert zum Dritten

Bastian Dankert heißt am Samstag der Schiedsrichter des Südschlagers zwischen dem FC Bayern und dem VfB Stuttgart. Bereits zum dritten Mal in der laufenden Saison leitet der 35 Jahre alte Sportwissenschaftler aus Rostock ein Spiel des Rekordmeisters. Zuvor pfiff Dankert die beiden Siege gegen den Hamburger SV (5:0) und beim 1. FSV Mainz 05 (3:0). Harm Osmers und René Rohde stehen Dankert als Assistenten zur Seite, als 4. Offizieller ist Christian Fischer im Einsatz.

Weitere Inhalte