präsentiert von
Menü
Zum fünften Mal

Alaba erneut Österreichs Fußballer des Jahres

David Alaba ist zum fünften Mal in Serie Österreichs Fußballer des Jahres! Der 23-Jährige wurde in der Umfrage der Nachrichtenagentur APA unter den zehn Trainern der österreichischen Bundesliga mit klarem Vorsprung erneut zum Sieger gekürt. „Das ist eine riesige Ehre für mich“, sagte der derzeit verletzte Alaba. Auf Platz zwei der Wahl landete Aleksandar Dragovic von Dynamo Kiew vor Marko Arnautovic (Stoke City) und Zlatko Junuzovic (Werder Bremen).

„Ich freue mich sehr. David hat diese Auszeichnung verdient. Er ist ein außergewöhnlicher Fußballer. Er hat alles, was ein Weltklasse-Spieler haben muss: großes Talent, Leidenschaft, den Ehrgeiz, immer noch besser werden zu wollen, und für sein Alter bereits unglaubliche Erfahrung“, lobt Karl-Heinz Rummenigge den vielseitig einsetzbaren Bayern-Spieler, „David ist für Österreich ein würdiger 'Rekord-Fußballer des Jahres'.“

Alaba liegt mit nun fünf Triumphen in der ewigen Bestenliste auf Platz eins vor Ivica Vastic (4). Mit dem FC Bayern gewann er in dieser Saison die Deutsche Meisterschaft und kam in Champions League und DFB-Pokal bis ins Halbfinale. „Und für Österreich war David ein Garant dafür, dass die Nationalmannschaft sich nach langer Zeit wieder mal sportlich für ein großes Turnier qualifiziert hat“, so Rummenigge. Bei der EM 2016 in Frankreich bekommen es Alabas Österreicher mit Portugal, Island und Ungarn zu tun.

Weitere Inhalte