präsentiert von
Menü
Für Waisen und Flüchtlinge

FCB lädt zu Kinder-Vorstellung im Circus Krone

Es wurde gelacht. Es wurde gestaunt. Es wurde applaudiert. Auf Einladung des FC Bayern genossen am Mittwochabend weit über 2.000 Flüchtlingskinder, Waisen und sozial benachteiligte Kinder ein paar unbeschwerte Stunden im Circus Krone in München.

Zu sehen gab es Darbietungen von Hunden, Pferden und „Wildschwein Fritzi“. Ein Fußballjongleur sowie Akrobaten, unter anderem auf dem Trampolin, zeigten ihr Können. Ein besonderer Höhepunkt war aber der Auftritt von Xabi Alonso, Joshua Kimmich und Sebastian Rode. Von einem Clown in die Manege geholt bildete das Bayern-Trio mit Perücke und Luftgitarre eine ganz besondere Band, die für viele Lacher sorgte.

Organisiert worden war die Einladung durch die FCB-Jugendabteilung, insbesondere durch Uli Hoeneß. „Er ist der spiritus rector“, sagte Karl-Heinz Rummenigge in seiner kurzen Ansprache. Der FCB-Vorstandschef war mit seinen Vorstandskollegen ebenso im Circus Krone zugegen wie FCB-Präsident Karl Hopfner, Cheftrainer Pep Guardiola oder Arjen Robben. Auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter warten unter dem Zirkuspublikum..

Weitere Inhalte