präsentiert von
Menü
Inside

Bundesliga- und Pokalspiele fest terminiert

Drei Tage vor Heilig Abend waren die Terminplaner bei der Deutschen Fußball-Liga und dem Deutschen Fußball-Bund noch einmal aktiv und haben sowohl die Bundesligaspieltage 21 bis 25 als auch das Viertelfinale im DFB-Pokal zeitgenau terminiert. Demnach tritt der Rekordmeister in der Runde der letzten Acht am 10. Februar (20:30 Uhr) beim VfL Bochum an. In der Bundesliga gastiert der Rekordmeister vier Tage danach, am Sonntag den 14. Februar, beim FC Augsburg. Es folgen das Heimspiel gegen Darmstadt 98 (20.02., 15:30), das Gastspiel beim VfL Wolfsburg (27.2., 15:30) sowie die Partie zuhause gegen Mainz 05 (2.3., 20:00) und das Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund (5.3, 18:30).

Herrlich wird Trainer in Regensburg

Heiko Herrlich, ehemaliger Ausbilder der U17 des FC Bayern, wird neuer Trainer beim Regionalligisten Jahn Regensburg. Der 44 Jahre alte frühere Bundesliga-Torschützenkönig erhält beim Ligarivalen der FC Bayern Amateure einen Vertrag bis zum Saisonende. Sollte Regensburg den Aufstieg in die 3. Liga schaffen, wird sich der Kontrakt mit dem fünfmaligen Nationalspieler automatisch verlängern.

Basketballer ringen Ludwigsburg nieder

Knapper Sieg für die Basketballer des FC Bayern. Im Heimspiel gegen den MHP RIESEN Ludwigsburg setzte sich der deutsche Vizemeister nach hartem Kampf mit 95:92 (47:40) durch und fügte der bis dato besten Auswärtsmannschaft die erste Niederlage in gegnerischen Halle zu. Vor 5.961 Zuschauern im Audi Dome hatten die Bayern den Tabellenzweiten der BBL in der ersten Halbzeit sicher im Griff, mussten nach dem Seitenwechsel gegen die stärker werdenden Ludwigsburger enorm kämpfen, um den Sieg am Ende einigermaßen sicher unter Dach und Fach zu bringen. Bei den Gastgebern punkteten sechs Spieler zweistellig. Dusko Savanovic war mit 21 Punkten der erfolgreichste Werfer der Münchner.

Weitere Inhalte