präsentiert von
Menü
Inside

Lasershow und kostenloser Glühwein

Zum letzten Heimspiel des Jahres wird die Allianz Arena noch einmal funkeln! Nach dem Schlusspfiff des DFB-Pokal-Achtelfinals gegen den SV Darmstadt (noch 4.000 Resttickets verfügbar!) wartet auf die Fans des FC Bayern wie in den vergangenen Jahren eine besondere Attraktion: eine weihnachtliche Lasershow. Dazu erhält jeder Stadion-Besucher vor dem Anpfiff an den Eingängen einen Gutschein für einen Gratis-Glühwein bzw. -Punsch, der an den entsprechenden Glühweinständen eingelöst werden kann. Etwas früher ins Stadion kommen und etwas länger auf den Sitzen bleiben - so lautet das Motto am Dienstagabend.

Pokalpremiere gegen Darmstadt

Erstmals kommt es am Dienstagabend im DFB-Pokal zum Duell zwischen den Profi-Teams des FC Bayern und SV Darmstadt 98. Im August 1993 gab es hingegen bereits ein Spiel zwischen den Lilien und den FCB-Amateuren. In der 2. Pokalrunde setzten sich die Münchner am Böllenfalltor mit 2:1 nach Verlängerung durch.

Darmstadt noch sieglos gegen Bayern

Für den Bundesliga-Aufsteiger gab es gegen den FC Bayern bislang nichts zu holen. Fünf Mal trafen beide Mannschaften bislang in der Bundesliga aufeinander, dabei gab es vier Siege des Rekordmeisters und ein Unentschieden, das Torverhältnis lautet 13:4. In der Bundesliga-Aufstiegssaison des FCB 1964/65 gab es zudem zwei Pflichtspiele in der Regionalliga Süd, die die Münchner mit 10:0 und 7:2 beide klar für sich entschieden.

Siebert leitet Pokalspiel

Daniel Siebert wird die Partie pfeifen. In der laufenden Saison war der 31 Jahre alte Unparteiische bereits in einem Spiel des FCB im Einsatz, ebenfalls gegen eine hessische Mannschaft: Beim 0:0 in Frankfurt. Unterstützt wird Siebert von Florian Heft und Jan Seidel, als 4. Offizieller ist Mike Pickel im Einsatz.

Basketballer lassen Gießen keine Chance

Mit einem klaren 87:61 (46:31)-Erfolg sind die Basketballer des FC Bayern von ihrer Auswärtsdienstreise bei den Gießen 46ers nach München zurückgekehrt. Nur 43 Stunden nach der Euroleague-Niederlage gegen Real Madrid zeigte der deutsche Vizemeister eine blendende Reaktion und hatte vor 3.752 Zuschauern in der ausverkauften Sporthalle Gießen-Ost die Partie von der ersten bis zur letzten Minute unter Kontrolle. Vor allem das Duell unter den Körben entschieden die Münchner klar für sich (44:30) und legte so den Grundstein für den nie gefährdeten Erfolg. Dusko Savanovic war mit 17 Punkten erfolgreichster Werfer des FCBB.