präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Ein zweiter und zwei dritte Plätze in Solln

Die Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

Platz drei für U11

Den dritten Platz belegten die U11-Junioren des FC Bayern am Sonntag bei einem Hallenturnier in Solln. Beim letzten Leistungsvergleich des Jahres spielte das Team von Trainer Dominik Putzke eine starke Vorrunde und qualifizierte sich ohne Gegentor für die Zwischenrunde. Dort reichte es in drei Partien allerdings nur noch zu einem Punktgewinn. „Gegen die sehr tiefstehenden Gegner hatten wir nicht die nötige Ruhe vor dem Tor und haben uns auskontern lassen“, beschrieb Putzke. Letzten Endes wurde der FCB Dritter.

U10 wird Zweiter in Solln

Einen starken zweiten Platz erreichte die U10 am Samstag in Solln. Einzig im entscheidenden letzten Spiel musste sich die Truppe um Trainer Kay Altenkirch dem FSV Waiblingen mit 1:2 geschlagen geben. Zuvor konnten die Bayern durch Siege gegen Jahn Regensburg (4:0) und den FV Illertissen (6:0) sowie ein torloses Remis gegen den TSV Solln das Ticket für die Finalrunde ziehen. Dort besiegte der Nachwuchs des Rekordmeisters FT Starnberg 09 mit 3:0 und erneut Regensburg mit 1:0. Der Turniersieg blieb den Münchnern durch die Niederlage gegen Waiblingen allerdings verwehrt. „Spielerisch haben die Jungs wieder überzeugt, das Manko bleibt die Chancenverwertung. Ich denke, dass wir mit dem Ergebnis aber zufrieden sein können“, meinte Altenkirch.

Dritter Platz für U9

Bei einem gut besetzten Hallenturnier in Solln wurde die U9 des FC Bayern am Samstag Dritter. Im Halbfinale musste sich das Team von Trainer Christian Hufnagel dem TSV Waiblingen nach Siebenmeterschießen geschlagen geben. Das Spiel um Platz drei gewann der FCB gegen den ASV Dachau mit 1:0. Hufnagel zeigte sich mit dem letzten Turnier in diesem Jahr nicht komplett zufrieden: „Leider haben wir heute zu viele spielerische und technische Schwächen gezeigt.“

Weitere Inhalte