präsentiert von
Menü
junior team Kompakt

FCB-Trainer besuchen 10 Klubs in den USA

Im junior team Kompakt informiert fcbayern.de über die aktuellen Geschehnisse rund um den Nachwuchs des Rekordmeisters.

FCB-Trainer besuchen 10 Klubs in den USA

Zu einem Technical Visit reisen Sebastian Dremmler und Thomas Döllner vom 7. bis 18. Dezember in die Vereinigten Staaten. Dabei besuchen die beiden junior-team-Trainer zehn neue Klubs des Jugendfußball-Kooperationspartners des FC Bayern, Global Premium Soccer (GPS), in Orlando, Fort Myers, Atlantic City, San Jose und San Francisco. Insgesamt stehen 22 Trainingseinheiten mit den verschiedenen Teams und drei Tage für die Ausbildung der GPS-Trainer auf dem Programm. Inzwischen sind über 73.000 Spieler in 101 Klubs in 14 Staaten im GPS aktiv. „Die Kooperation hat sich sehr gut entwickelt und wir können bislang zufrieden sein. Natürlich gibt es aber auch noch Luft nach oben. Dafür machen wir den Technical Visit und die Niveaukontrolle vor Ort“, meinte Dremmler. Im Sommer 2016 steht der Residential Cup mit den besten Spielern des GPS-Programms an. Vielleicht werden dann auch einige Talente aus den neuen Clubs, die Dremmler und Döllner in den nächsten Tagen besuchen, dabei sein.

Tillman & Wintzheimer für DFB-U17-Trainingslager nominiert

Die beiden Bayern-Talente Timothy Tillman und Manuel Wintzheimer wurden für das Wintertrainingslager der deutschen U17-Nationalmannschaft nominiert. Vom 5. bis 15. Januar bereitet sich die DFB-Auswahl unter der Leitung von Trainer Meikel Schönweitz in Spanien auf das Jahr 2016 vor. Im Frühjahr steht die UEFA-Eliterunde auf dem Programm, bei der die 15 Teilnehmer für die Europameisterschaft in Aserbaidschan im Mai 2016 ausgespielt werden. Insgesamt nehmen 24 Spieler an dem Trainingslager in La Manga teil.

Weitere Inhalte