präsentiert von
Menü
junior team Vorschau

Im letzten Spiel des Jahres 'nochmal alles reinhauen'

Am Wochenende stehen für die Mannschaften des FC Bayern junior teams wieder einige Spiele und Turniere auf dem Programm. Hier gibt es einen Überblick der Partien der Nachwuchsteams des Rekordmeisters.

Schwung aus der Youth League mitnehmen

Zum letzten Spiel des Jahres gastiert die U19 des FC Bayern am Sonntag beim 1. FC Nürnberg (11:45 Uhr). Das Team von Trainer Holger Seitz will an die gute Leistung des 1:0-Erfolgs am Mittwoch bei Dinamo Zagreb in der Youth League anknüpfen. Mit einem Sieg würden die Münchner vor der langen Winterpause in der Tabelle der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest nochmal Boden gut machen.

„Wir wollen den Schwung vom Youth-League-Sieg mitnehmen und uns mit einem positiven Ergebnis in die Winterpause verabschieden“, sagt Seitz. Zuletzt gab es drei Unentschieden in Serie. Auf die Punkteteilungen gegen den SV Darmstadt 98 (2:2) und Eintracht Frankfurt (3:3) folgte am vergangenen Wochenende ein bitteres 1:1 beim VfB Stuttgart. Die Münchner mussten in der Nachspielzeit den Gegentreffer hinnehmen und verpassten somit den Sprung auf Rang drei.

Aktuell steht der FCB auf dem sechsten Platz. Der Gegner am Sonntag, der 1. FC Nürnberg, rangiert mit einem Zähler mehr auf Platz fünf. Vor Wochenfrist siegten die Franken gegen den Karlsruher SC mit 1:0. „Nürnberg hat eine hohe individuelle Qualität, die gilt es durch Kompaktheit auszuschalten. Es geht für uns darum, das Spiel mit Ball zu dominieren“, beschreibt Seitz.

Verzichten muss der Bayern-Coach auf Thomas Isherwood (Muskelfaserriss), der Einsatz von Valentin Micheli (Magen-Darm-Virus) ist noch fraglich. Yousef Emghames, der derzeit aufgrund eines Muskelbündelrisses ausfällt, wurde in dieser Woche wegen einer langwierigen Handgelenksverletzung operiert.

'Nochmal alles reinhauen'

Mit einem Sieg wollen sich die U17-Junioren am Sonntag in die Winterpause verabschieden. Die Münchner sind ab 13 Uhr bei der SpVgg Greuther Fürth zu Gast. Bislang kann der FCB auf eine hervorragende Spielzeit zurückblicken. Das Team von Trainer Tim Walter ist Spitzenreiter in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest, vier Zähler beträgt momentan der Vorsprung auf Platz zwei, den die TSG 1899 Hoffenheim innehat.

Nach der 3:4-Niederlage im letzten Hinrundenspiel gegen den VfB Stuttgart besiegten die Bayern am vergangenen Wochenende den SV Elversberg mit 5:3. Walter zeigte sich jedoch mit der „Art und Weise, wie wir teilweise gespielt haben nicht zufrieden“ und blickte bereits voraus: „Wenn wir so gegen Fürth verteidigen, wird es enorm schwer.“ Die Spielvereinigung überraschte am letzten Spieltag mit einem 3:0-Erfolg beim Tabellenvierten, dem Karlsruher SC. Mit zehn Punkten rangiert Fürth auf Platz 13.

„Wir wollen im letzten Spiel nochmal alles reinhauen, um zu gewinnen und mit einem guten Gefühl und einer tollen Hinserie in die Winterpause gehen“, gibt Walter die Marschroute vor. „Ich erwarte einen tiefstehenden Gegner, der defensiv organisiert steht und auf Konter setzt“, so der U17-Coach. Auf Jonathan Meier (Zehenbruch) muss der FCB noch verzichten.

Eine Übersicht aller Partien des junior teams gibt es hier.

Weitere Inhalte