präsentiert von
Menü
Stimmen zum Spiel

'Ich bin sehr stolz auf meine Truppe'

Hauptsache gewonnen, Hauptsache eine Runde weiter! Der FC Bayern hat dank eines knappen, aber verdienten 1:0-Erfolgs gegen Darmstadt 98 das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht. Ein Traumtor von Xabi Alonso in der 40. Minute machte den Sieg des FCB im letzten Heimspiel vor der Winterpause perfekt. „Darmstadt hat über 90 Minuten keine richtige Chance gehabt, deshalb haben wir verdient gewonnen“, brachte es Kapitän Philipp Lahm nach dem Schluspfiff kurz und knapp auf den Punkt.

Die Stimmen im Überblick:

Pep Guardiola: „Ich bin sehr stolz auf meine Truppe, wir haben zuletzt mit 13, 14 Spielern gespielt. Ich bin sehr zufrieden. Die erste Halbzeit war sehr gut, vor allem in den ersten Minuten. Es ist nicht einfach, wenn der Gegner mit allen Spieler hinten drin steht. Es ist eine große Ehre, Trainer dieser Spieler zu sein. Ich hoffe, dass die Verletzten nach der Winterpause wiederkommen.“

Philipp Lahm:
„Wir haben es nur verpasst, frühzeitig das 2:0 nachzulegen. Das müssen wir uns vorwerfen. Darmstadt hat über 90 Minuten keine richtige Chance gehabt, deshalb haben wir verdient gewonnen.“

Thomas Müller: „Für ein 1:0 war es recht aktiv auf dem Platz. Es war aufreibend gegen unangenehme Darmstädter. Wir haben das Spiel gewonnen durch ein super Tor. Ich bin kein Typ, der mit einem 1:0 zuhause im Pokal nicht leben kann.“

Dirk Schuster (Trainer SV Darmstadt 98): „Wir sind traurig, dass wir ausgeschieden sind. Im Großen und Ganzen bin ich sehr stolz auf die Truppe und wie sie sich hier präsentiert hat. Über die gesamte Spielzeit haben wir relativ wenig zugelassen, sehr gut verteidigt und den Bayern das Leben schwer gemacht.“

Aytac Sulu (Kapitän SV Darmstadt 98): „Wir haben ein sehr gutes Spiel abgeliefert und standen defensiv sehr gut. Lob an die ganze Mannschaft, die aufopferungsvoll gekämpft und dann durch einen Distanzschuss verloren hat. Auf diese Leistung können wir aufbauen.“

Weitere Inhalte