präsentiert von
Menü
'Haben Gas gegeben'

Bayern setzen 'kleinen Trainingsreiz'

Die Härtesten der Harten hießen am Dienstag: Thomas Müller, Jérôme Boateng, Holger Badstuber, Kingsley Coman, Joshua Kimmich und Julian Green. Bei -4 Grad trug dieses Sextett im Training tatsächlich kurze Hosen. „So bleibt man frisch und schläft nicht ein“, kommentierte Müller sein alles andere als winterliches Beinkleid und schmunzelte. Denn bei der vorangegangenen Trainingseinheit hatte ohnehin nicht von Einschlafen die Rede sein können.

„Heute haben wir nochmal Gas gegeben“, sagte Müller nach 90 laufintensiven Minuten und sprach von einem „kleinen Trainingsreiz“ nur drei Tage vor dem Rückrundenauftakt beim Hamburger SV. Explosive Antritte, schnelle Richtungswechsel, Körpertäuschungen und Torschüsse standen im ersten Teil der Übungseinheit auf dem Programm. Danach folgte ein Turnier mit vier Mannschaften.

„Kleine, enge Spiele - da geht’s immer zur Sache“, berichtete Müller, dessen Mannschaft sich mit dem letzten Platz begnügen musste. Der Turniersieg ging an das Fünferteam um Arjen Robben und Arturo Vidal. Insgesamt konnte Pep Guardiola in der drittletzten Einheit vor dem ersten Pflichtspiel des neuen Jahres 24 Mann im Training begrüßen, darunter sieben Akteure aus dem junior team.

Weitere Inhalte