präsentiert von
Menü
Bernat zurück

Längere Pause für Jérôme Boateng

Der FC Bayern muss vorerst auf die Dienste von Jérôme Boateng verzichten. Beim Rückrundenauftakt in Hamburg am Freitagabend zog sich der Innenverteidiger eine Muskelverletzung im linken Adduktorenbereich zu und muss nun eine längere Pause einlegen. Das ergab eine Kernspintomographie am Samstag nach der Rückkehr des Rekordmeisters nach München.

Boateng hatte sich beim 2:1-Sieg gegen den HSV in der 56. Minute bei einer Aktion im eigenen Strafraum verletzt und musste vorzeitig vom Feld. Ein bitterer Ausfall für den FCB, war Boateng bis zu seiner Verletzung mit einer Erfolgsquote von knapp 72 Prozent der beste Zweikämpfer der Bundesliga.

Gute Nachrichten gibt es dagegen von Juan Bernat. Der Linksverteidiger kehrte am Samstag wieder ins Mannschaftstraining des FCB zurück. Wegen hartnäckiger Adduktorenprobleme hatte der 22-Jährige seit Ende Oktober kein Spiel mehr bestreiten können. Bereits im Trainingslager in Doha war Bernat wieder voll im Trainingsbetrieb integriert, zuletzt aber wurde beim Spanier die Belastung etwas dosiert.

Weitere Inhalte