präsentiert von
Menü
'Bedeutende Persönlichkeit'

FC Bayern trauert um Hannes Löhr

Der deutsche Fußball hat eine seiner prägenden Figuren verloren. Hannes Löhr, langjähriger Profi, Trainer und Manager des 1. FC Köln, verstarb am Montag, 29. Februar, im Alter von 73 Jahren in Köln.

„Mit Hannes Löhr ist eine bedeutende Persönlichkeit des deutschen Fußballs von uns gegangen. Er hat mit seinem Wirken als Trainer und als Spieler die Bundesliga und die Nationalmannschaft entscheidend geprägt“, so Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. „Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Angehörigen.“

Löhr absolvierte 20 Länderspiele für Deutschland, stand beim EM-Sieg 1972 im Kader und war 1970 in Mexiko WM-Teilnehmer. 1968 wurde er mit 27 Treffern Bundesliga-Torschützenkönig. Für den FC bestritt Löhr zwischen 1964 und 1978  381 Bundesligaspiele und erzielte dabei 166 Tore. Als DFB-Trainer feierte Löhr seinen größten Erfolg, als er die deutsche Olympiaauswahl 1988 in Seoul zur Bronzemedaille führte.

Weitere Inhalte