präsentiert von
Menü
Fünf Fragen

Vogel: 'Freuen uns, dass es endlich wieder um Punkte geht'

Für die Amateure des FC Bayern startet am kommenden Sonntag, 21. Februar, die zweite Saisonhälfte in der Regionalliga Bayern. Zum Auftakt empfängt die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel den Tabellenelften, die SpVgg Bayreuth, um 14 Uhr im Stadion an der Grünwalder Straße. Der FCB will an die guten Testspielleistungen der Vorbereitung anknüpfen.

Dabei blieben die Münchner ungeschlagen und setzten sich unter anderen gegen den Zweitligisten 1. FC Heidenheim mit 2:1 durch. Das letzte Testspiel gewannen die Amateure gegen den VfR Garchig mit 1:0. Im Interview mit fcbayern.de spricht Vogel über die Vorbereitung, die Erwartungen an die zweite Saisonhälfte und die Auftaktpartie gegen Bayreuth.

Fünf Fragen an Heiko Vogel

fcbayern.de: Herr Vogel, am Sonntag beginnt die zweite Saisonhälfte in der Regionalliga Bayern. Ist ihr Team bereit für den Start?
Vogel: „Die Mannschaft ist gewappnet. In der Trainingswoche hat man gemerkt, dass die Jungs heiß sind und nochmal eine Schippe draufgelegt haben. Nach der langen Pause freuen wir uns einfach riesig, dass es jetzt endlich wieder um Punkte geht. Diese Freude wollen wir auch auf dem Platz zeigen.“

fcbayern.de: Woran haben Sie in den sechs Wochen Vorbereitung gearbeitet?
Vogel: „Natürlich haben wir die physischen Grundlagen für die Rückrunde gelegt. Darüber hinaus haben wir sehr gut im taktischen Bereich gearbeitet.“

fcbayern.de: Die Testspielergebnisse waren durchweg positiv. Wie fällt ihr Fazit zur Vorbereitung aus?
Vogel: „Ich bin sehr zufrieden, wir können auf eine gute Vorbereitung zurückblicken. Nun geht es darum, dass wir den Schwung ins erste Pflichtspiel mitnehmen.“

fcbayern.de: 32 Punkte, Tabellenplatz sechs - wie lautet die Zielsetzung für die Rückrunde?
Vogel: „Wir schauen nur auf uns und wollen den besten Fußball zeigen, der für uns möglich ist. Dann kommen die Ergebnisse und Punkte von allein. Wenn das der Fall ist, machen wir mit Sicherheit den einen oder anderen Platz gut.

fcbayern.de: Mit Bayreuth empfangen Sie am Sonntag den Tabellenelften. Was erwarten Sie von der Auftaktpartie?
Vogel: „Bayreuth ist eine schwierig zu spielende Mannschaft. Sie haben einige erfahrene Ex-Profis in ihren Reihen. Im Hinspiel hat uns die Spielvereinigung alles abverlangt. Es wartet in jedem Fall eine knifflige Aufgabe auf uns. Nichtsdestotrotz bin ich für den Start zuversichtlich. Wir freuen uns, dass es jetzt wieder losgeht!“

Weitere Inhalte