präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U15 mit 3:4-Niederlage, Turniersieg für U12 in Peißenberg

Die Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U15 unterliegt Ismaning mit 3:4

Die U15 musste sich am Sonntag in einem Testspiel der U17 des FC Ismaning geschlagen geben. An der heimischen Säbener Straße unterlag die Mannschaft von Trainer Peter Wenninger mit 3:4 (1:1). Dabei lagen die Bayern jeweils mit 1:0 und 3:2 in Führung. Benedict Hollerbach (2) und Jalen Hawkins erzielten die Tore für den FCB. „Wir hatten einige gute Phasen im Spiel, allerdings auch zu viele individuelle Fehler, die dann zu Toren geführt haben“, beschrieb Wenninger nach Schlusspfiff.

'Sehr guter Test' für U14 in Kirchheim

Die U14-Junioren waren am Samstag bei einem Blitzturnier in Kirchheim im Einsatz. Gegen den FC Augsburg konnte sich das Team von Trainer Harald Cerny zunächst mit 2:0 durchsetzen. Es folgte ein 0:0-Unentschieden gegen den Gastgeber aus Kirchheim. Im abschließenden Spiel gegen den VfB Stuttgart unterlag der FCB mit 0:3. „Es war ein sehr guter Test für uns“, meinte Cerny. In zwei Wochen beginnt für seine Mannschaft die Rückrunde in der U15-Bayernliga.

U13 mit Platz zehn in Reutlingen

Bei einem topbesetzten Hallenturnier in Reutlingen belegte die U13 am Wochenende den zehnten Platz. Durch zwei Siege und zwei Niederlagen in der Vorrunde qualifizierte sich der FCB für die Zwischenrunde. Dort besiegte das Team von Trainer Stefan Hartl den Freiburger FC mit 2:0, musste sich aber gegen Borussia Mönchengladbach (0:2) und den FSV Mainz 05 (1:2) geschlagen geben. Das Spiel um Platz neun ging dann mit 0:3 gegen den VfB Stuttgart verloren. „Leider haben wir uns in den entscheidenden Spielen nicht so stark präsentiert, es wäre mehr drin gewesen“, meinte Co-Trainer Dominik Beckenbauer.

Turniersieg für U12 in Peißenberg

Den ersten Platz bei einem U13-Turnier in Peißenberg konnte die U12 am Sonntag feiern. Auf ein 2:2-Remis zum Auftakt gegen die SpVgg Kaufbeuren folgten in der Vorrunde zwei Siege gegen den TSV Peißenberg (5:0) und FT Starnberg (2:1). Das Halbfinale gegen Fürstenfeldbruck entschied das Team von Trainer Daniel Heidemann mit 1:0 für sich. Im Endspiel setzte sich der FCB mit 4:1 gegen die SpVgg Kaufbeuren durch. „Es war ein verdienter Turniersieg, weil wir uns in den entscheidenden Spielen steigern konnten“, zeigte sich Heidemann zufrieden.

U11 feiert Turniersieg in Bernried

Den nächsten Turniererfolg durfte die U11 am Samstag in Bernried bejubeln. Die Mannschaft vom Trainerduo Dominik Putzke / Önder Nazligül entschied dabei ihre sieben Partien allesamt souverän für sich. Nach drei Siegen in der Vorrunde gelang dem FCB im Achtelfinale ein 9:0-Erfolg gegen den TV Stockdorf. Im Viertelfinale gegen Austria Wien und im Halbfinale gegen die SpVgg Haidhausen setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters jeweils mit 6:0 durch. Im Endspiel behielten die Bayern gegen den SV Planegg-Krailling mit 5:0 die Oberhand. David Amegnaglo zeichnete sich darüber hinaus mit zehn Treffern als bester Torschütze des Turniers aus. „Die Jungs haben sich im Turnierverlauf gesteigert und überzeugende Mannschaftsleistungen abgerufen. Wir haben viel Spielfreude gezeigt und wenig Torchancen zugelassen“, freute sich FCB-Coach Putzke.

Erster Platz für U10 in Straubing

Bei einem U11-Turnier in Straubing feierten die U10-Junioren am Samstag den ersten Platz. Dabei zeigten die Bayern tolle Auftritte und wussten zu überzeugen. Im Finale gegen die U11 von Pogon Stettin lag die Mannschaft von Trainer Kay Altenkirch zunächst mit 0:2 im Hintertreffen. Dank einer tollen Moral drehten die Münchner den Spielstand aber noch zu ihren Gunsten und siegten mit 4:2. „Großes Kompliment an unsere Jungs. Sie haben das super gemacht“, sprach Altenkirch seinem Team ein Lob aus.

Weitere Inhalte