präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U16 mit Sieg und Niederlage, U12 wird Vierter in Berlin

Die Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 mit Testsieg und -niederlage

Für die U16-Junioren des FC Bayern standen am Wochenende gleich zwei Testspiele auf dem Programm. Am Samstag konnte sich das Team von Trainer Danny Schwarz zunächst gegen die U17 der SG Sonnenhof Großaspach durchsetzen. An der heimischen Säbener Straße besiegten die Bayern den Nachwuchs des Drittligisten mit 3:0. Rainer D’Almeida (2) und Tobias Haumer erzielten dabei die Treffer. „Das war ein souveräner und überzeugender Auftritt der Mannschaft“, lobte Schwarz seine Schützlinge. Einen Tag später unterlagen die Münchner dem Karlsruher SC mit 1:2. Aleksandar Kovacevic erzielte dabei das Tor für den FCB. „Es war ein guter Test gegen einen stark organisierten Gegner. Ein Unentschieden wäre möglich und verdient gewesen“, beschrieb Schwarz.

1:1-Remis für U15 gegen Salzburg

Eine überzeugende Leistung zeigte die U15 des FCB am Samstag im Testspiel gegen RB Salzburg. An der Säbener Straße trennten sich die Teams unentschieden 1:1. Dabei gerieten die Bayern bereits früh nach einer Ecke in Rückstand. Flavius Daniliuc konnte im zweiten Spielabschnitt ausgleichen. „Die Jungs haben ein gutes Spiel gezeigt und sich viele Möglichkeiten herausgespielt. An der Chancenverwertung müssen wir noch etwas arbeiten. Es gilt jetzt, den Schwung mit in die Liga zu nehmen“, meinte FCB-Trainer Peter Wenninger. Am kommenden Samstag, 27. Februar, beginnt für die U15 die Rückrunde in der Regionalliga Süd mit dem Auswärtsspiel bei den Stuttgarter Kickers.

U14 wird Zweiter in Feucht

Bei einem Hallenturnier in Feucht belegten die U14-Junioren den zweiten Platz. Dabei präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Harald Cerny sehr gut und spielte sich durch starke Leistungen bis ins Finale vor. Im Endspiel unterlag der FCB dann aber RB Salzburg denkbar knapp mit 0:1. „Die Mannschaft hat tolle Auftritte gezeigt und ein sehr gutes Turnier gespielt“, sprach Cerny seinen Schützlingen ein Lob aus.

Platz drei in Rosenheim für U13

Einen guten dritten Platz erreichte die U13 am Samstag bei einem Hallenturnier in Rosenheim. In der Vorrunde gelangen Siege gegen den SV Scholz-Grödig und Quelle Fürth, gegen den FC Memmingen gab es ein torloses Remis. Somit zogen die Bayern in die Finalrunde ein. Dort besiegte das Team von Trainer Stefan Hartl Quelle Fürth mit 1:0. Es folgte ein 1:1-Remis gegen den 1. FC Nürnberg. Im abschließenden Spiel gegen den Gastgeber aus Rosenheim musste sich der FCB dann aber mit 2:3 geschlagen geben. „Spielerisch war es das bislang stärkste Turnier von unserer Mannschaft. Mit einem Sieg gegen Rosenheim hätten wir das Turnier gewonnen“, beschrieb Co-Trainer Dominik Beckenbauer.

U12 mit Platz vier bei Turnier in Berlin

Bei einem topbesetzten Hallenturnier in Berlin belegten die U12-Junioren am Wochenende den vierten Platz. In der Gruppenphase gab es für die Bayern vier Siege, ein Remis und eine Niederlage. Somit zog das Team von Trainer Daniel Heidemann als Zweiter in die Endrunde ein. Mit einem 2:2-Unentschieden gegen Hertha BSC Berlin und zwei Siegen gegen den FC Schalke 04 (2:1) und Union Berlin (7:0) qualifizierte sich der FCB für das Halbfinale. Dort unterlagen die Münchner Borussia Dortmund knapp mit 1:2. Das Spiel um Platz drei verlor der Nachwuchs des Rekordmeisters dann gegen den FC Augsburg mit 2:6. „Wir haben große Fortschritte gemacht und als Mannschaft überzeugt. Schade, dass es nicht zu mehr gereicht hat“, meinte Heidemann. FCB-Keeper Nick Starke wurde als bester Torhüter ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde Bayern-Spieler Rares Canea in das Allstar Team Gold gewählt.

Turniersieg für U11 in Peißenberg

Die U11 des FCB setzte sich am Sonntag bei einem Hallenturnier in Peißenberg durch. Nach drei deutlichen Siegen gegen den SV Raisting (5:1), den TSV Peißenberg (4:0) und den TSV Murnau (6:0) gewann das Team vom Trainerduo Dominik Putzke/Önder Nazligül das Halbfinale gegen den FC Augsburg mit 5:1. Das Endspiel gegen den TSV 1860 München entschieden die Bayern dann mit 3:0 für sich. „Die Mannschaft hat spielerisch und taktisch überzeugt und jedes Spiel deutlich gewonnen“, meinte Putzke.

U10 feiert Platz eins in Oberding

Den ersten Platz durften die U10-Junioren am Samstag bei einem Hallenturnier in Oberding bejubeln. In der Gruppenphase besiegte die Mannschaft von Trainer Kay Altenkirch den TSV 1860 München (1:0), die SpVgg Unterhaching (4:1) und TuS Oberding (8:0). Das Halbfinale entschieden die Bayern gegen Altenerding mit 3:1 für sich. Im Endspiel gegen den FC Ismaning lag der FCB zunächst mit 0:2 im Hintertreffen, konnte den Spielstand aber noch drehen und siegte letztlich mit 3:2. „Ein großes Kompliment an die Jungs, sie haben ein tolles Turnier gespielt“, freute sich Altenkirch.

Platz eins in Altheim für U9

Die U9 des FC Bayern feierte am Samstag einen Turniersieg im österreichischen Altheim. Das Team von Trainer Christian Hufnagel spielte sich mit tollen Leistungen bis ins Finale vor. Dort besiegten die Bayern Milbertshofen mit 5:2. „Trotz der teilweise sehr langen Wartezeiten zwischen den Spielen haben die Jungs es klasse gemacht. Besonders im Finale konnte die Mannschaft sowohl spielerisch als auch kämpferisch voll überzeugen“, lobte Hufnagel sein Team.

Weitere Inhalte