präsentiert von
Menü
Shabani trifft zum Sieg

U19 mit 'Arbeitssieg' zum Rückrundenauftakt gegen Fürth

Einen gelungenen Auftakt in die zweite Saisonhälfte konnten die U19-Junioren des FC Bayern am Samstag feiern. Das Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth gewann das Team von Trainer Holger Seitz mit 1:0. Meritan Shabani erzielte in der 18. Minute den goldenen Treffer. Durch den siebten Saisonerfolg schieben sich die Münchner zumindest für eine Nacht auf Tabellenplatz drei vor.

„Das war heute ein Arbeitssieg“, atmete Seitz nach der Partie durch. „Nachdem wir nicht richtig ins Spiel hineingefunden haben, hat das Team den Schalter umgelegt und sich auf die Grundtugenden besinnt“, beschrieb der FCB-Coach, „über die 90 Minuten gesehen haben wir uns die drei Punkte gegen eine gute Fürther Mannschaft verdient.“

Seitz ließ sein Team in einem 4-2-3-1-System agieren. Im Tor stand Ron-Thorben Hoffmann, der vor der Winterpause noch bei der U17 zum Einsatz gekommen war. Felix Götze spielte, wie bereits zuletzt in den Testspielen, in der Innenverteidigung. Marco Friedl, in der Hinrunde noch meist als Linksverteidiger eingesetzt, bekleidete die Rechtsaußenposition.

Von Beginn an war die Partie an der Säbener Straße umkämpft. Die Bayern waren um Spielkontrolle bemüht und hatten viel Ballbesitz. Fürth hielt jedoch gut dagegen. In der 18. Minute ließ Shabani die Hausherren jubeln. Der Offensivakteur erzielte die verdiente Führung. „Das Tor war super herausgespielt“, freute sich Seitz über den Treffer. Bis zur Halbzeitpause blieb es beim 1:0 für die Münchner.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Die Mannschaften schenkten sich nichts. Auf beiden Seiten kam es noch zu Tormöglichkeiten. Kurz vor dem Ende sah Bayern-Spieler Niklas Tarnat nach einer unübersichtlichen Situation wegen einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote Karte. Letzten Endes blieb es beim knappen 1:0-Erfolg für den FCB.

Aufstellung FCB-U19: Hoffmann – Stingl, Götze, Gschwend, della Schiava – Dorsch (66. Emghames), Tarnat – Strein (87. Crnicki), Shabani (88. Pfab), Friedl – Stefandl (90. Türkkalesi)

Tore: 1:0 Shabani (18.)

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte gegen Niklas Tarnat (90./Unsportlichkeit)

Weitere Inhalte