präsentiert von
Menü
junior team Vorschau

U19 & U17 wollen 'zurück in die Erfolgsspur'

Am Wochenende stehen für die Mannschaften des FC Bayern junior teams wieder einige Spiele und Turniere auf dem Programm. Hier gibt es einen Überblick der Partien der Nachwuchsteams des Rekordmeisters.

U19 gastiert in Freiburg

Die U19 des FC Bayern gastiert am Samstag zum 18. Spieltag der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest beim SC Freiburg. Das Team von Trainer Holger Seitz will sich nach der 0:3-Derbyniederlage am vergangenen Wochenende gegen den TSV 1860 München wieder von einer besseren Seite präsentieren. „Nach dem Dämpfer gegen die Löwen wollen wir versuchen, wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden“, beschreibt Seitz, „es geht darum, an die guten Leistungen anzuknüpfen, die wir vor der Derbyniederlage gezeigt haben.“

Neben den Langzeitverletzen muss der FCB-Coach im Breisgau auf Niklas Dorsch (Gelb-Rot-Sperre) und Simon Schurr (Adduktorenprobleme) verzichten. Die Freiburger konnten ihre letzten beiden Partien gegen den 1. FC Heidenheim und den Karlsruher SC jeweils mit 2:1 für sich entscheiden. Mit 22 Zählern rangiert der SCF auf dem siebten Tabellenplatz, die Bayern haben sechs Punkte mehr auf der Habenseite und sind Fünfter. Im Hinspiel trennten sich die Teams unentschieden 1:1. Die Partie beginnt am Samstag um 11 Uhr.

Topspiel gegen Hoffenheim für U17

Ein Topspiel steht für die U17 des FCB in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest auf dem Programm. Die Münchner empfangen am Sonntag um 11 Uhr den Tabellendritten, die TSG 1899 Hoffenheim, zum 18. Spieltag an der heimischen Säbener Straße. Die Bayern mussten nach dem 1:1-Unentschieden am vergangenen Samstag im Derby gegen den TSV 1860 München die Tabellenführung an den VfB Stuttgart abgeben. Aktuell rangiert die Mannschaft von Trainer Tim Walter punktgleich mit den Schwaben auf Rang zwei.

Der Gegner am Sonntag aus Hoffenheim hat zwei Zähler weniger auf dem Konto. Die TSG konnte ihre letzte Partie am vergangenen Samstag gegen den Karlsruher SC allerdings deutlich mit 6:0 für sich entscheiden. „Dass wir gewinnen wollen steht außer Frage, auch wenn wir uns nach der Winterpause bislang etwas schwer getan haben“, sagt FCB-Trainer Walter, „die Stimmung ist gut und wir wollen zeigen, dass wir die beste Mannschaft der Liga sind. Das geht nur gegen die stärksten Teams und Hoffenheim ist definitiv eine der Topmannschaften.“

Fehlen werden weiterhin Toptorjäger Manuel Wintzheimer (Außenbandriss), Kapitän Adrian Fein (Muskelfaserriss), Maximilian Zaiser (Adduktorenprobleme), Maximilian Wilhelm (Syndesmosebandriss) und Leart Sulejmani (Zerrung). Das Hinspiel gewann der FC Bayern deutlich mit 5:1.

Eine Übersicht aller Partien des junior teams gibt es hier.

Weitere Inhalte