präsentiert von
Menü
Zahlen & Fakten

Starke Bayern-Bilanz gegen Augsburg

Wie sind die bisherigen Duelle zwischen den beiden Klubs ausgegangen? Welchen Start haben die Fuggerstädter in die Rückrunde erwischt? Und wer leitet das bayerisch-schwäbische Derby am Sonntag (17:30 Uhr, live im Webradio und im Ticker)? fcbayern.de hat die wichtigsten Daten vor dem 21. Spieltag.

FCB klar im Vorteil

Neun Mal kam es bislang in der Bundesliga zum Derby zwischen dem FC Augsburg und dem FC Bayern. Mit sieben Siegen bei zwei Niederlagen und 18:5 Toren spricht die Bilanz klar für die Münchner, die darüber hinaus auch im DFB-Pokal zwei Mal als Sieger vom Platz gingen.

Augsburg auf dem Vormarsch

Die jüngste Bilanz zwischen beiden Teams jedoch zeigt: Es wird kein einfaches Spiel für den Tabellenführer bei den Fuggerstädtern, die zwei der letzten vier Partien jeweils mit 1:0 für sich entscheiden konnten. Allerdings stand der FCB in beiden Fällen bereits vorzeitig als Meister fest.

FCA noch ohne Sieg 2016

Während der FC Bayern mit zwei Siegen und einem Remis aus der Winterpause gestartet ist, wartet der FC Augsburg im Jahr 2016 noch auf das erste Erfolgserlebnis. Aus den ersten drei Partien holten die bayrischen Schwaben lediglich zwei Punkte und erzielten dabei nur ein Tor. Zum Vergleich: Bayern-Stürmer Robert Lewandowski, der in neun Spielen gegen Augsburg neun Tore erzielte, traf in der Zeit schon vier Mal.

Meyer leitet Derby

Florian Meyer wird am Sonntag das zehnte Bundesliga-Derby zwischen dem FCA und dem FCB leiten. Für den 47 Jahre alten Unparteiischen aus Burgdorf ist es das dritte Spiel in der laufenden Saison mit Beteiligung des Rekordmeisters. Zuvor leitete er die Partien gegen Bayer Leverkusen (3:0) und den 1. FC Köln (4:0). Assistiert wird Meyer an den Seitenlinien von Frank Willenborg und Christoph Bornhorst, als 4. Offizieller fungiert Thorsten Schriever.

Weitere Inhalte