präsentiert von
Menü
Inside

Erst Training, dann Rückflug

Am Sonntagnachmittag sind die Bayern aus Dortmund nach München zurückgekehrt. Zuvor hatten die Startelf-Spieler vom Vorabend beim 0:0 gegen die Borussia in der Sportschule Kaiserau eine regenerative Einheit absolviert. Den Rest der Mannschaft bat Pep Guardiola bei Sonnenschein zum Training auf einen der Rasenplätze der Sportschule. Das nächste Training in München ist für Dienstag, 11 Uhr, angesetzt. Zuschauer sind willkommen!

Boateng schreibt Autogramme

Auf Tuchfühlung mit einem Weltmeister konnten am Sonntagmittag die Besucher der FC Bayern Erlebniswelt gehen. Denn Jérôme Boateng schaute für eine Autogrammstunde im FCB-Vereinsmuseum vorbei. „Es ist toll, hier auf unsere Fans zu treffen. Ich bin überwältigt“, sagte der derzeit verletzte Innenverteidiger, der auch Auskunft über seinen Genesungsstand gab: „Ich muss Geduld haben, worin ich nicht so gut bin. Mein Ziel ist es, im April wieder zu spielen.“ Mehr Informationen zur Autogrammstunde gibt es HIER.

FCB-Basketballer verlieren in Leipzig

Erstmals überhaupt hat der FC Bayern Basketball gegen den Mitteldeutschen BC verloren: 90:93 (51:47) unterlag der FCBB am 25. Bundesliga-Spieltag beim Tabellenletzten nach einer defensiv enttäuschenden Leistung. Die geschwächten Münchner bekamen vor knapp 5000 Zuschauern das umkämpfte Spiel in der Arena Leipzig nie in den Griff und mussten sich am Ende den von der Dreierlinie starken Wölfen (41 Prozent) geschlagen geben. Der FCBB hat nun sechs Tage Zeit, sich auf die nächsten richtungsweisenden Spiele vorzubereiten: Am Sonntag, 13. März (15 Uhr), empfängt Bayern die Fraport Skyliners aus Frankfurt zum Spitzenspiel im Audi Dome. Am Dienstag, 15. März, 20 Uhr, steigt dann das Viertelfinal-Hinspiel im Eurocup gegen Galatasaray Istanbul.