präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Knappe Niederlage für U16 - U15 & U14 feiern Siege

Die Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 unterliegt Hachings U17 knapp

Eine bittere Niederlage mussten die U16-Junioren des FC Bayern am Samstag hinnehmen. Bei der U17 der SpVgg Unterhaching unterlag die Mannschaft von Trainer Danny Schwarz denkbar knapp mit 1:2. Nach einem torlosen ersten Durchgang gelang den Gastgebern der Treffer zum 1:0. Die Bayern antworteten in Person von Aleksandar Kovacevic und glichen aus. Doch zu einem Punktgewinn sollte es nicht reichen, Unterhaching ging erneut in Front und brachte den knappen Vorsprung über die Zeit. „Es war ein tolles Spiel meiner Mannschaft, das leider nicht belohnt wurde. Ein Unentschieden wäre in jedem Fall verdient gewesen“, meinte FCB-Coach Schwarz. Mit 16 Zählern rangieren die Münchner in der U17-Bayernliga derzeit auf Platz sieben.

Souveräner Auswärtssieg für U15

Den zweiten Sieg in Folge durfte die U15 am Samstag in der Regionalliga Süd bejubeln. Bei der SpVgg Greuther Fürth setzen sich die Münchner souverän mit 4:0 durch. Wenige Augenblicke vor der Halbzeit bekam der FCB einen Elfmeter zugesprochen. Flavius Daniliuc blieb cool und verwandelte zur Führung. Darüber hinaus sah ein Fürther Spieler die Rote Karte. In Überzahl bauten die Bayern den Vorsprung im zweiten Spielabschnitt weiter aus. Jalen Hawkins mit einem Doppelpack und erneut Daniliuc stellten den 4:0-Endstand her. „Der Sieg ist absolut verdient, unsere Jungs haben das heute gut gemacht“, freute sich Trainer Peter Wenninger über den dreifachen Punktgewinn. Durch den erneuten Erfolg klettern die Bayern in der Tabelle auf den neunten Rang.

U14 mit 3:1-Heimsieg gegen Stätzling

Nach dem Derbysieg gegen den TSV 1860 München am vergangenen Sonntag feierte die U14 des FCB am Samstag einen erneuten Erfolg. Im Heimspiel der U15-Bayernliga besiegte das Team von Trainer Harald Cerny den FC Stätzling mit 3:1. Dabei stellten die Münchner die Weichen bereits in der ersten Halbzeit auf Sieg und schossen durch Tore von Tiziano Mulas und Abdul Bangura eine 2:0-Pausenführung heraus. Nach dem Seitenwechsel verkürzten die Gäste, doch die Bayern fanden die passende Antwort. Alexander Bazdrigiannis erzielte den Treffer zum 3:1-Endstand. „Wir waren von Beginn an die klar dominierende Mannschaft. Der Sieg hätte noch höher ausfallen müssen. Es sind wichtige drei Punkte für uns“, sagte Cerny. Mit 18 Zählern aus 13 Partien steht seine Mannschaft aktuell auf Platz sechs der Tabelle.

Torloses Remis im U13-Derby

Unentschieden 0:0 spielte die U13 des FC Bayern am Samstag beim TSV 1860 München. Im ersten Pflichtspiel nach der Winterpause ging es in der NLZ-Förderliga gleich im Derby gegen den Lokalrivalen. Es gestaltete sich eine ausgeglichene Partie, in der es nur selten zu gefährlichen Torraumszenen kam. Im zweiten Spielabschnitt versuchten die Bayern schnell in die Spitze zu spielen. Der TSV hatte in der Schlussphase zwei gute Möglichkeiten, letzten Endes blieb es jedoch beim leistungsgerechten Remis. „Nachdem es in der ersten Halbzeit keine gute Partie war, haben wir uns nach der Pause deutlich gesteigert. Das Unentschieden geht in Ordnung“, meinte Co-Trainer Dominik Beckenbauer.

U12 mit deutlichem Sieg in Bad Endorf

Im ersten Punktspiel nach der Winterpause feierten die U12-Junioren am Samstag einen deutlichen Auswärtssieg. Beim TSV Bad Endorf gewann das Team von Trainer Daniel Heidemann mit 10:0. Der FCB trat von Beginn an dominant auf und ließ keine Torchance des Gegners zu. Dabei zeigten die Bayern einige gute Spielzüge und gewannen auch in der Höhe verdient. „Es war eine überzeugende Mannschaftsleistung unserer Jungs und somit ein gelungener Start in die Rückrunde“, freute sich Heidemann über den Erfolg. Durch den Sieg schieben sich die Münchner in der Tabelle der U13-Bezirksoberliga auf den zweiten Platz vor.

Sieg und Niederlage für U11

Zwei Spiele standen am Wochenende für die U11 auf dem Programm. Am Samstag besiegte das Team vom Trainerduo Dominik Putzke/Önder Nazligül die U13 der DJK Sportbund Ost mit 2:1. Die Bayern zeigten dabei eine spielerisch und kämpferisch gute Leistung und setzten sich letzten Endes verdient durch. „Wir haben das Spiel über weite Strecken bestimmt, das haben die Jungs sehr gut gemacht“, sprach Putzke seinen Schützlingen ein Lob aus. Einen Tag später unterlagen die Münchner bei der U13 des SC Arcadia Messestadt mit 3:5. „Insgesamt war es ein gutes Spiel unserer Mannschaft, allerdings haben wir zu viele individuelle Fehler gemacht, um gewinnen zu können“, meinte Putzke.

U10 mit zwei Erfolgen

Zweimal jubeln durften die U10-Junioren am Wochenende. Am Samstag gelang an der heimischen Säbener Straße zunächst ein deutlicher 14:0-Erfolg gegen den FC Mühldorf. Einen Tag später folgte ein 3:0-Sieg gegen eine U11-Auswahl Tirols. „Die Mannschaft hat zwei gute Leistungen gezeigt und beide Spiele verdient gewonnen. Großes Kompliment an die Jungs für ein tolles Wochenende“, freute sich FCB-Trainer Kay Altenkirch.

Zwei deutliche Siege für U9

Die U9 des FC Bayern feierte am vergangenen Wochenende zwei deutliche Erfolge. Gegen den TSV Gilching setzte sich das Team von Trainer Christian Hufnagel am Samstag mit 21:2 durch. Am Sonntag gelang gegen den SC Vierkirchen sogar ein 21:0-Sieg. „Es waren gute Spiele unseres Teams mit schönen Kombinationen und tollem Passspiel“, lobte Hufnagel seine Jungs.

Weitere Inhalte