präsentiert von
Menü
Gastspiel in Burghausen

Amateure freuen sich auf Duell mit Spitzenreiter

Zum Tabellenführer der Regionalliga Bayern geht es für die Amateure des FC Bayern am Samstag, 5. März. Die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel gastiert ab 14 Uhr zum 23. Spieltag bei Wacker Burghausen. „Wir freuen uns auf das Duell mit dem Spitzenreiter. Es ist ein Spiel, in dem wir mal nicht als Favorit gelten“, sagt der FCB-Coach. Die Münchner wollen dabei an die gute Leistung der letzten Partie gegen den TSV Rain am Lech anknüpfen.

Mit 3:1 besiegten die Amateure die Schwaben am vergangenen Freitag im heimischen Stadion an der Grünwalder Straße. Es war der erste Pflichtspielsieg im Jahr 2016. Durch den Erfolg zogen die Bayern in der Tabelle an der SpVgg Unterhaching vorbei und rangieren aktuell auf Platz fünf. Mit Burghausen wartet nun jedoch eine hohe Hürde auf den FCB.

„Uns steht eine schwierige Partie bevor, Burghausen wird kampfbetont auftreten und defensiv gut stehen“, beschreibt Vogel, „das macht es für uns schwierig, unsere Offensivpower auf den Platz zu bringen.“ Am letzten Spieltag vor der Winterpause übernahm Wacker die Tabellenführung. Auch der Start in die zweite Saisonhälfte ist dem Team von Trainer Uwe Wolf gelungen.

Zum Auftakt setzte sich Burghausen am vergangenen Samstag beim SV Schalding-Heining durch. Ein Doppelpack von Hama Tsoumou bescherte dem Spitzenreiter einen 2:0-Auswärtserfolg. „Wir haben eine gute Trainingswoche hinter uns und schauen, was das Spiel uns gibt“, meint Bayern-Trainer Vogel.

Neben den Langzeitverletzten Karl-Heinz Lappe (Sehneneinriss), Steeven Ribéry (Außenbandriss) und Patrick Puchegger (Kreuzbandriss) fehlt den Amateuren am Samstag auch Toptorschütze Patrick Weihrauch. Der 22-Jährige sah im Heimspiel gegen Rain/Lech die fünfte Gelbe Karte. Torhüter Andreas Rössl ist nach seiner Rotsperre hingegen wieder dabei.

Weitere Inhalte