präsentiert von
Menü
Zahlen & Fakten

Es läuft gegen Mainz

Der FC Bayern hat gegen Mainz einen Lauf. Keines der letzten acht Duelle mit den Rheinhessen hat der Rekordmeister verloren, feierte dabei zuletzt sieben Siege in Folge. Die letzte Niederlage datiert vom November 2011 (2:3 in Mainz). Auch die Gesamtbilanz fällt deutlich aus: Von 21 Pflichtspielen (19x Bundesliga, 2x DFB-Pokal) hat der FCB 16 gewonnen und nur drei verloren (zwei Remis), bei 56:22 Toren.

Starke Liga-Bilanz

In 52 Jahren Bundesliga knackte erst zweimal eine Mannschaft nach den ersten 23 Spieltagen die 60-Punkte-Marke, beide Male der FC Bayern! In der laufenden Saison hat das Team von Trainer Pep Guardiola bereits 62 Zähler gesammelt, vor zwei Jahren (2013/14) waren es zum gleichen Zeitpunkt sogar 65 Punkte.

Festung Allianz Arena

15 Spiele, 15 Siege - das ist die blitzsaubere Pflichtspielbilanz des FC Bayern vor eigenem Publikum in der laufenden Saison. Mainz hat zwar schon einmal drei Punkte aus der Allianz Arena entführt (2:1 im September 2010), aber noch nie auswärts bei einem aktuellen Bundesliga-Tabellenführer gewonnen (8 Niederlagen, 1 Remis). Saisonübergreifend hat der FCB sogar die letzten 17 Begegnungen vor eigener Kulisse gewonnen.

Lewandowskis Lieblingsgegner

23 Tore hat Robert Lewandowski nach 23 Spieltagen auf dem Konto - eine solche Bilanz hatte zuletzt Gerd Müller 1973/74. Und jetzt kommt einer der Lieblingsgegner des Polen in die Allianz Arena. In den letzten sechs Spielen gegen Mainz traf Lewy neun Mal.

Stegemann an der Pfeife

Sascha Stegemann aus Niederkassel wird das Spiel zwischen dem FC Bayern und dem Mainz 05 leiten. Für den 31 Jahre alten Diplom-Verwaltungswirt ist es die dritte Begegnung mit FCB-Beteiligung. Zuvor pfiff Stegemann in der Vorsaison die Heimspiele gegen Paderborn (4:0) und dem FC Augsburg (0:1). An den Seitenlinien assistieren Christian Fischer und Florian Steuer, Vierter Offizieller ist Martin Petersen.

Weitere Inhalte