präsentiert von
Menü
Niederlande 2017

Es geht um die EM-Qualifikation

17 Spielerinnen des FC Bayern spielen derzeit mit ihren Nationalteams um wichtige Punkte in der Qualifikation für die Europameisterschaftsendrunde, die im Jahr 2017 in den Niederlanden stattfinden wird. Auf fcbayern.de fassen wir den Spielplan und die Ergebnisse zusammen.

Gruppe 5 mit Deutschland, Türkei

Titelverteidiger Deutschland tritt mit Leonie Maier, Melanie Leupolz und Sara Däbritz am Freitag um 16 Uhr in der Türkei (mit Melike Pekel, FCB II) an, Melanie Behringer musste aufgrund einer Kapeselverletzung vorzeitig abreisen. Am darauffolgenden Dienstag steht dann das Heimspiel gegen Kroatien an, Anstoß ist um 18 Uhr in Osnabrück.

Gruppe 1 mit Schottland

Lisa Evans Schottinnen treffen am Freitagabend auf Slowenien und möchten gegen den Tabellenvorletzten ihre Führungsposition verteidigen.

Gruppe 2 mit Spanien, Finnland

Vero Boquete möchte Spaniens bislang makellose Bilanz (4 Spiele, 4 Siege) auch im Nachbarschaftsduell in Portugal am Freitagabend fortführen. Danach wartet das Heimspiel gegen Irland am Dienstag.

Für Tinja-Riikka Korpela sthet mit Finnland in dieser Runde nur eine Begegnung an, auswärts trifft man am Dienstag auf Montenegro.

Gruppe 6 mit Schweiz, Italien

Samstag um 17:30 Uhr steigt das Duell, Tabellenführer Schweiz mit Vanessa Bürki und Caro Abbé empfängt Verfolger Italien mit Raffaella Manieri. Italien darf danach am Dienstag in dieser Runde nochmals ran, Nordirland heißt der Gegner daheim.

Gruppe 8 mit Österreich und Norwegen

Ihre ersten Partien haben Norwegen mit Nora Holstad (1:0 in Israel) und Österreich (6:1 gegen Kasachstan) in dieser Runde bereits heute absolviert, Zypern-Cup Sieger Österreich mit dem FCB-Quartett Manuela Zinsberger, Viktoria Schnaderbeck, Carina Wenninger und Laura Feiersinger liegt in der Tabelle vor den Norwegerinnen. Am kommenden Sonntag kommt es zum direkten Aufeinandertreffen beider Teams in Steyr.

DFB U19 nimmt Kurs auf EM-Endrunde

Die U19 Nationalmannschaft des DFB mit Ricarda Walkling und Andrea Viehl startete in Dublin mit einem 1:0 gegen Gastgeber Irland in die zweite Qualifikationsrunde und liegt nach dem ersten Gruppenspiel damit auf Platz eins. Am Donnerstag (ab 15 Uhr) folgt erneut in Irlands Hauptstadt das zweite Spiel gegen die Polinnen, ehe am Sonntag (ab 15 Uhr) das abschließende Duell mit Aserbaidschan wartet.

Weitere Inhalte