präsentiert von
Menü
5:1-Erfolg gegen Braga

Benfica gewinnt Generalprobe vor Bayern-Spiel

Der portugiesische Meister Benfica Lissabon ist für das Duell mit dem FC Bayern gerüstet. Vier Tage vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League in der Münchner Allianz Arena feierte Benfica einen beeindruckenden 5:1 (3:0)-Kantersieg gegen den Tabellenvierten SC Braga und behauptete nach 28 Spieltagen seine Spitzenposition vor dem Lokalrivalen Sporting Lissabon.

Kostas Mitroglou (17. Minute), Jonas (37./Elfmeter) und Pizzi (40.) sorgten im Estadio da Luz bereits vor der Halbzeitpause für klare Verhältnisse zugunsten der Hausherren. Mitroglou (72.) mit seinem zweiten Treffer und der eingewechselte Andreas Samaris (75.) bauten den Vorsprung im zweiten Durchgang weiter aus, ehe Pedro Santos (90.+3) in der Nachspielzeit den Ehrentreffer für den Europa-League-Viertelfinalisten aus Braga erzielte.

„Das war heute eine brillante Vorstellung und ein verdienter Sieg“, gab Benfica-Trainer Rui Vitoria nach dem Spiel zu Protokoll. „Es war ein verdienter Sieg und drei wichtige Punkte für uns. Nun denken wir an das Spiel beim FC Bayern. Das wird sehr schwierig, aber wir sind bereit für diese Herausforderung.“

So spielte Benfica Lissabon gegen den SC Braga:

Ederson - André Almeida, Lindelof, Jardel (79. Nélson Semedo), Eliseu - Fejsa (65. Samaris), Renato Sanches, Pizzi, Gaitán (76. Carcela) - Jonas, Mitroglou

Weitere Inhalte