präsentiert von
Menü
Erstmals seit 2000

FCB will wieder 'Meister dahoam' werden

„Noch ein Dreier für die Feier!“ - so lautet die Schlagzeile im aktuellen Bayern Magazin vor dem Bundesligaheimspiel am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach. Einen Sieg benötigt der FCB aus den verbleibenden drei Partien noch, um die 26. Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen. Und der soll am besten schon gegen die Fohlen in der heimischen Allianz Arena eingefahren werden. Frei nach dem Motto: Zuhause ist es immer am schönsten.

Für den FC Bayern wäre der Titelgewinn am Samstag ein Novum. Denn zum ersten Mal überhaupt würde der Rekordmeister in der 2005 eröffneten Allianz Arena die Meisterschaft einfahren. Der letzte Titelgewinn vor eigenem Publikum liegt schon eine ganze Weile zurück: In der Saison 1999/2000 holten die Münchner im Olympiastadion durch einen 3:1-Sieg gegen Werder Bremen am letzten Spieltag zum 16. Mal die Schale nach München - und profitierten damals von der zeitgleichen Niederlage Bayer Leverkusens in Unterhaching.

Seither wurde der FCB noch neun Mal Deutscher Meister - davon acht Mal hintereinander in der Fremde. Einzige Ausnahme war die Meisterschaft im vergangenen Jahr: Nach einem 1:0-Heimsieg gegen Hertha BSC am 30. Spieltag wurden die Bayern am folgenden Tag „auf dem Sofa“ Meister, nachdem Konkurrent VfL Wolfsburg seine Partie in Gladbach mit 0:1 verlor. fcbayern.de hat alle Meisterschafts-Entscheidungen des FCB seit 2000 aufgelistet.

Weitere Inhalte