präsentiert von
Menü
Halbzeit bei der EM-Qualifikation

DFB-Frauen nehmen Kurs auf die Niederlande 2017

Ab Mittwoch wird es wieder voll im FCB-Training, mit dem heutigen Dienstag endet vorerst die Zeit der Länderspiele und der Fokus wandert wieder zur Allianz Frauen-Bundesliga. fcbayern.de fasst zusammen, wie die 17 Spielerinnen des FC Bayern mit ihren Nationalteams abgeschnitten haben.

Gruppe 5 mit Deutschland, Türkei

Im direkten Aufeinandertreffen des Tabellenletzten Türkei mit Melike Pekel (FCB II) und Titelverteidiger Deutschland setzte sich der Favorit erwartungsgemäß mit 6:0 durch. Im zweiten Spiel setzte sich die DFB-Elf in Osnabrück gegen Kroatien mit 2:0 durch. Leo Maier und Sara Däbritz standen jeweils in der Startelf, Melanie Leupolz wurde in der zweiten Hälfte eingewechselt.

Die Tabelle der Gruppe 5 führt Deutschland nach 6 Spielen mit der Maximalpunktzahl an und ist damit für die EM qualifiziert.

Gruppe 1 mit Schottland

Lisa Evans spielte für Schottland beim 3:1 Erfolg gegen Slowenien die vollen 90 Minuten durch und liegt nach 5 Siegen in 5 Spielen auf EM-Kurs.

Gruppe 2 mit Spanien, Finnland

Vero Boquete nimmt mit Spanien ebenfalls Kurs auf die EM und trägt nach ihrer Verletzungspause selbst auch wieder ordentlich dazu bei. Beim 4:1 Auswärtserfolg im Nachbarschaftsduell in Portugal erzielt die FCB-Stürmerin nach ihrer Einwechslung den Endstand. Im Heimspiel gegen Irland führt sie das Team wieder als Kapitänin aufs Feld und bringt mit ihrem Doppelpack Spanien in Führung. Nach 6 Spielen mit maximaler Punktzahl an der Tabellenspitze, die Tickets für die EM sind greifbar.

Auf Platz zwei folgt Finnland mit Torfrau Tinja-Riikka Korpela, die beim 7:1 Auswärtserfolg in Montenegro über 90 Minuten im Tor stand.

Gruppe 6 mit Schweiz, Italien

Im direkten Duell der Schweiz mit Spielführerin Caro Abbé und Italien mit Raffaella Manieri setzten sich die favorisierten Eidgenossinnen mit 2:1 durch. Ohne Manieri spielt Italien gegen Nordirland zuhause 3:1. Die Schweiz nach 5 Spielen verlustpunktfreier Tabellenführer und auf bestem Wege in die Niederlande, Italien mit weitem Abstand Gruppenzweiter.

Gruppe 8 mit Österreich, Norwegen

Mit jeweils einem Sieg starteten beide Nationen in den Spieltag, Norwegen mit Nora Holstad 1:0 in Israel und Österreich mit dem FCB-Quartett Manuela Zinsberger, Viktoria Schnaderbeck, Carina Wenninger und Laura Feiersinger 6:1 gegen Kasachstan. Im direkten Duell setzte sich Norwegen in Österreich durch ein Elfmetertor mit 1:0 durch, die erste ÖFB-Niederlage seit zuvor 18 ungeschlagenen Spielen.

Derzeit führen die Österreicherinnen die Tabelle noch vor den punktgleichen Norwegerinnen an, die allerdings ein Spiel weniger absolviert haben.

DFB U19 beendet Eliterunde makellos

Die deutschen U 19-Juniorinnen mit Ricarda Walkling und Andrea Viehl haben die Eliterunde in Irland mit drei Siegen in drei Spielen beendet. Zum Abschluss siegte die Mannschaft von DFB-Trainerin Maren Meinert gegen Aserbaidschan 5:1. Zuvor hatte die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gegen die Turniergastgeberinnen (1:0) und Polen (3:1) gewonnen und damit bereits ihr Ticket für die EM (19. bis 31. Juli) in der Slowakei gelöst.

Weitere Inhalte