präsentiert von
Menü
Inside

Rekordmänner Lahm und Alaba

Kein Deutscher hat mehr Champions-League-Spiele bestritten als Philipp Lahm! Am Mittwochabend im Halbfinal-Hinspiel bei Atlético Madrid kam der 32-Jährige zum 104. Mal in der Königsklasse zum Einsatz und hat damit den bisherigen Rekordhalter Oliver Kahn (103) überholt. Auch David Alaba feierte in Madrid einen persönlichen Meilenstein. Der Österreicher bestritt seine 50. CL-Partie, kein anderer Bayern-Spieler hat diese Marke so früh erreicht (23 Jahre, 10 Monate, 3 Tage). Bislang war Thomas Müller (24 Jahre, 1 Monat, 23 Tage) der jüngste Bayern-50er in der Champions League.

Comeback für Tasci

Bayerns Winter-Neuzugang Serdar Tasci saß in Madrid auf der Bayern-Bank und feierte damit sein Comeback in der Champions League. Erstmals seit über sechs Jahren gehörte er zum Aufgebot für ein Königsklassen-Spiel. Zuletzt hatte er 23. Februar 2010 Champions-League-Luft geschnuppert, damals beim 1:1 des VfB Stuttgart gegen den von Pep Guardiola betreuten FC Barcelona.

Der 'Pott' ist schon in Berlin

Dreieinhalb Wochen vor dem DFB-Pokalfinale in Berlin ist der Pott schon in der Hauptstadt angekommen. Am Mittwoch brachte der ehemalige Münchner und Wolfsburger Profi Tobias Rau die Trophäe vom noch amtierenden Pokalsieger Wolfsburg ins Rote Rathaus. Die beiden Pokalfinalisten wurden beim offiziellen Cup Handover vertreten von Paul Breitner (FCB)  sowie Hans-Joachim Watzke und Marcel Schmelzer (Dortmund). Aufs Stadion tragen wird den Pott beim Endspiel am 21. Mai übrigens Rodel-Doppelolympiasiegerin Natalie Geisenberger.

Weitere Inhalte