präsentiert von
Menü
junior team Kompakt

Amateure wollen in Ingolstadt 'effektiver agieren'

Im junior team Kompakt informiert fcbayern.de über die aktuellen Geschehnisse rund um den Nachwuchs des Rekordmeisters.

Amateure gastieren in Ingolstadt

Für die Amateure des FC Bayern steht am Freitag (18:30 Uhr) ein Nachbarschaftsduell auf dem Programm. Die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel gastiert als Neunter der Regionalliga Bayern beim Achten, der zweiten Mannschaft des FC Ingolstadt. Seit nunmehr fünf Partien wartet der FCB auf einen Sieg. Beim 1:1 gegen Viktoria Aschaffenburg am vergangenen Freitag zeigten die Münchner eine ordentliche Leistung, verpassten es aber, sich mit drei Punkten zu belohnen. Ingolstadt gelang hingegen ein 2:1-Erfolg beim SV Schalding-Heining. Mit einem Dreier beim FCI könnten die Bayern (40 Punkte) in der Tabelle wieder an den Ingolstädtern (42) vorbeiziehen. „Wir wollen an die spielerisch gute Leistung von der Partie gegen Aschaffenburg anknüpfen. Es geht darum, vor dem Tor effektiver zu agieren und die sich bietenden Chancen konsequent zu nutzen“, gibt Vogel die Marschroute vor. Steeven Ribéry ist nach seiner Gelbsperre wieder dabei.

Friedl für zwei Spiele gesperrt

Marco Friedl wird der U19 des FC Bayern in den kommenden zwei Partien der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest fehlen. Der Verteidiger hatte am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den Karlsruher SC wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen. Nun wurde der 18-Jährige für die anstehenden Spiele gegen den SV Darmstadt 98 und bei Eintracht Frankfurt gesperrt. Im letzten Saisonspiel gegen den VfB Stuttgart ist Friedl wieder spielberechtigt. 

2:1-Erfolg für U13

Die U13-Junioren des FC Bayern fuhren am Mittwochabend einen 2:1-Erfolg ein. Im siebten Spiel der NLZ-Förderliga besiegten die Münchner an der heimischen Säbener Straße die Auswahl des Bayerischen Fußball-Verbandes. Nach einem ordentlichen Start in die Partie ließ der FCB nach und geriet mit 0:1 in Rückstand. Nach der Pause steigerten sich die Bayern aber wieder und konnten den Spielstand durch Tore von Brandon Happi Monthe und Roman Reinelt zu ihren Gunsten drehen. „Nach der schwächeren ersten Halbzeit haben wir uns den Sieg durch die deutlich bessere zweite Hälfte verdient“, meinte Co-Trainer Dominik Beckenbauer. Mit elf Punkten rangieren die Münchner derzeit auf Platz fünf der Tabelle.

U10 mit Sieg gegen Grünwald

Einen Heimsieg durfte die U10 am Mittwoch bejubeln. Die Mannschaft von Trainer Kay Altenkirch setze sich an der Säbener Straße mit 12:0 gegen den TSV Grünwald durch. Dabei zeigten die Bayern eine spielerisch gute Leistung und kombinierten sich immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. „Großes Kompliment an die Jungs, die es sehr gut gelöst haben. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung“, sprach Altenkirch seinen Schützlingen ein Lob aus. 

Weitere Inhalte