präsentiert von
Menü
1:0 gegen KSC

Hadzic-Treffer beschert U17 Heimsieg

Einen verdienten Heimsieg konnte die U17 des FC Bayern am Samstagvormittag bejubeln. An der heimischen Säbener Straße gewann das Team von Trainer Tim Walter gegen den Karlsruher SC mit 1:0 (1:0). Benjamin Hadzic erzielte nach einer halben Stunde den goldenen Treffer für die Münchner. Durch die gleichzeitige 2:3-Niederlage des VfB Stuttgart gegen die Stuttgarter Kickers ist der FCB nun punktgleich mit dem Tabellenführer der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest.

„Mit dem Ergebnis sind wir natürlich zufrieden, die Leistung war allerdings noch ausbaufähig“, meinte Walter nach der Partie. „In der ersten Halbzeit waren wir klar überlegen, haben daraus aber zu wenig Kapital geschlagen und zu viele Chancen zugelassen“, beschrieb der Bayern-Coach, „nach der Pause haben wir das Spiel dann etwas aus der Hand gegeben. Wichtig sind aber die drei Punkte.“

Gegenüber dem 3:1-Erfolg beim 1. FSV Mainz 05 am vergangenen Sonntag nahm Walter drei personelle Wechsel vor. Anstelle von Maximilian Franzke kam Franck Evina auf Linksaußen zum Einsatz. Lukas Ettner und der wiedergenesene Jonathan Meier standen für Tobias Heiland und Elias Kollmann in der Startelf und rückten in die Viererabwehrkette. Maximilian Zaiser und Adrian Fein spielten dafür im defensiven Mittelfeld, Timothy Tillman in der Offensive.

Fein trifft nur die Latte

Von Beginn an waren die Bayern spielbestimmend. Die Walter-Elf hatte viel Ballbesitz, drückte den KSC tief in die eigene Hälfte und erspielte sich einige Torchancen. Kapitän Fein zog nach einer Viertelstunde aus knapp 20 Metern ab, scheiterte jedoch an der Latte. In Minute 30 belohnte sich der FCB für den engagierten Auftritt. Nach einer Ecke brachte Fein den Ball ins Zentrum und fand Hadzic. Der 17-Jährige nahm das Leder artistisch mit der Hacke und traf so zum verdienten 1:0.

Der zweite Spielabschnitt gestaltete sich ausgeglichener. Karlsruhe wurde etwas mutiger und kam zu der einen oder anderen Gelegenheit. Die besseren Möglichkeiten hatten aber weiterhin die Münchner. Marcel Zylla kam elf Minuten nach Wiederanpfiff zum Abschluss und zwang den Gäste-Schlussmann zu einer Glanztat. In der 65. Minute brachte Evina den Ball am Keeper vorbei, ein Verteidiger des KSC konnte jedoch auf der Linie retten. Letzten Endes blieb es beim knappen 1:0-Erfolg.

Aufstellung FCB-U17: Früchtl – Ettner (50. Heiland / 76. Kollmann), Nitzl, Mai, Meier – Fein, Zaiser – Hadzic, Zylla (56. Memetoglou), Evina (78. Franzke) – Tillman

Tore: 1:0 Hadzic (30.)

Weitere Inhalte