präsentiert von
Menü
Stimmen zum Hinspiel

Guardiola: 'Wir haben noch 90 Minuten'

Verloren, aber noch hat der FC Bayern alle Möglichkeiten, ins Champions-League-Finale einzuziehen. Das war das Fazit der Bayern nach dem 0:1 im Halbfinal-Hinspiel bei Atlético Madrid. „Wir haben noch 90 Minuten und ich hoffe, dass wir es mit unseren Zuschauern in der Allianz Arena schaffen“, sagte Pep Guardiola, der fand: „75 Prozent unseres Spiels waren toll. In der Champions League, auf diesem Niveau braucht man aber 90 gute Minuten, nicht 75, das wissen wir.“ Manuel Neuer analysierte: „In der ersten Halbzeit haben wir Aggressivität und Mut vermissen lassen. In der zweiten haben wir es besser gemacht. Schade ist, dass wir uns dafür nicht belohnt haben.“

Die Stimmen im Überblick

Pep Guardiola: „75 Prozent unseres Spiels waren toll. Die letzten 20, 25 Minuten der ersten und die komplette zweite Halbzeit. Wir haben genug Chancen kreiert. In der Champions League, auf diesem Niveau braucht man aber 90 gute Minuten, nicht 75, das wissen wir. Wir müssen daraus lernen und schauen, dass uns das nächsten Dienstag nicht wieder passiert. Wir müssen analysieren, was wir gut und was wir schlecht gemacht haben. Wir müssen sehr intelligent spielen. Das Ergebnis ist kein tolles Ergebnis. Aber wir haben noch 90 Minuten und ich hoffe, dass wir es mit unseren Zuschauern in der Allianz Arena schaffen.“

Philipp Lahm: „Am Anfang haben wir uns ein bisschen schwer getan. Erstmal wollten wir keine Fehler machen im Aufbauspiel, weil Atlético da sehr, sehr gefährlich im Umschaltspiel ist. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann sehr, sehr viele Möglichkeiten erarbeitet, aber leider kein Tor gemacht. wir haben nicht wirklich damit gerechnet, dass wir so viele Torchancen bekommen. Trotzdem macht es viel Mut, dass wir uns so viele Chancen erarbeitet haben in 45 Minuten. Wir haben noch 90 Minuten vor der Brust, zuhause. Wir haben auch eine super Stimmung im Stadion, die Zuschauer werden uns pushen, wir werden Gas geben von Anfang an und versuchen, das zu drehen.“

Manuel Neuer: „Wir waren sehr gut eingestellt auf Atlético. Trotzdem haben wir in der ersten Halbzeit Aggressivität und Mut vermissen lassen. In der zweiten haben wir es besser gemacht. Schade ist, dass wir uns dafür nicht belohnt und ein Auswärtstor erzielt haben. Wir wussten, dass wir noch die 90 Minuten in München haben und wollten kein zweites Gegentor bekommen. Im Rückspiel werden wir alles reinlegen, zusammen mit unseren Fans alles geben. Wir glauben daran, dass wir ins Finale einziehen. Dafür werden wir alles investieren.“

David Alaba: „Wir haben nicht so ins Spiel gefunden, wie wir uns das vorgestellt hatten. Der Platz war sehr, sehr trocken, damit haben wir uns ein bisschen schwer getan. In der zweiten Halbzeit haben wir es viel besser gemacht. Wir sind gut aus der Kabine gekommen, haben die Zweikämpfe angenommen und versucht, unser Spiel zu spielen. Wir haben uns viele Chancen herausgespielt, sie aber leider nicht genutzt. Wir wissen, dass wir noch ein Rückspiel haben und zuhause sehr gut spielen können. Mit unseren Fans im Rücken kann in München alles passieren. Wir werden alles in die Waagschale werfen.“

Xabi Alonso: „Die ersten 15, 20 Minuten waren nicht gut. Es ist immer schwer, hier zu spielen. Das Ergebnis könnte ein bisschen besser sein, aber ich glaube, dass wir gegen sie im Rückspiel gewinnen können. Wir sind Bayern, wir müssen kämpfen.“

Weitere Inhalte