präsentiert von
Menü
Zahlen & Fakten

FCB bärenstark nach CL-Einsätzen

Gutes Omen für den FC Bayern für das Heimspiel am Samstag gegen den FC Schalke 04. Der Rekordmeister hat in dieser Saison alle neun Partien im Anschluss an einen Einsatz in der Champions League gewonnen und dabei herausragende 26:2 Tore erzielt. Letztmals verlor der FCB ein Spiel nach einer CL-Begegnung im Mai letzten Jahres (1:2 beim SC Freiburg). fcbayern.de hat weitere wissenswerte Zahlen & Fakten zur Partie herausgesucht:

Heimstark vs Auswärtsschwach

Auch in dieser Saison ist die Allianz Arena für den FC Bayern eine kaum einzunehmende Festung. 19 von 20 Pflichtspielen gewann der Rekordmeister vor eigenem Publikum, einzig gegen den 1. FSV Mainz 05 musste sich der FCB geschlagen geben (1:2). Die Auswärtsbilanz des FC Schalke 04 ist dagegen ausbaufähig, die Knappen gewannen nur eine der letzten fünf Partien in der Fremde und blieben in drei Spielen ohne eigenen Torerfolg.

Ungeschlagen

Seit zehn Bundesligaspielen ist der FC Bayern gegen Schalke nun schon ungeschlagen (8 Siege, 2 Remis) und erzielte dabei 28:5 Tore. Den letzten Schalker Sieg gab es im Dezember 2010 (2:0). Insgesamt lautet die FCB-Bilanz aus bisher 91 Duellen: 46 Siege, 27 Unentschieden, 18 Niederlagen bei 190:101 Toren. In München ist die Bilanz sogar noch eindeutiger: Von 45 Spielen gewann der FC Bayern 31 - bei acht Remis und sechs Niederlagen (117:38 Tore).

Topspiel

Die Begegnung des FC Bayern gegen den FC Schalke 04 beschließt als Topspiel den Bundesliga-Samstag. Der FCB gewann neun der vergangenen zehn Topspiele in der Allianz Arena und blieb in den letzten vier sogar ohne Gegentreffer. Die Königsblauen verloren dagegen vier ihrer letzten fünf Topspiele, darunter auch das Hinspiel gegen den FCB (1:3).

Schiedsrichter

Tobias Welz aus Wiesbaden heißt am Samstag der Schiedsrichter. Für den 39 Jahre alten Polizeibeamten aus Wiesbaden ist es innerhalb von wenigen Wochen bereits der zweite Einsatz in einem Spiel des Rekordmeisters. Zuletzt leitete er den 1:0-Erfolg beim 1. FC Köln am 19. März. Gegen Schalke assistieren ihm an den Seitenlinien Guido Kleve und Martin Thomsen, 4. Offizieller ist Arne Aarnink.

Weitere Inhalte