präsentiert von
Menü
Zahlen & Fakten

FCB unbesiegt in Lissabon

Drei Spiele, ein Sieg, zwei Unentschieden - so lautet die Bilanz des FC Bayern in den bisherigen Gastspielen bei Benfica Lissabon. Nach zwei torlosen Remis in den Jahren 1976 und 1981 gewann der deutsche Rekordmeister den letzten Vergleich im November 1995 klar mit 3:1. Und auch die weiteren drei Gastspiele bei den Lokalrivalen Sporting (5:0, 1:0) und Belenenses (2:0) entschied der FCB jeweils für sich.

Erst eine Niederlage in Portugal

Und auch die Gesamtbilanz des FC Bayern in Portugal ist mehr als beachtlich. Von insgesamt zwölf Partien im EM-Gastgeberland von 2004 gewann der FC Bayern fünf, holte sechs Unentschieden und verlor lediglich ein Spiel: Im Viertelfinal-Hinspiel der vergangenen Saison unterlagen die Münchner beim FC Porto mit 1:3, zogen dann aber nach einem fulminanten 6:1-Erfolg im Rückspiel ins Halbfinale ein.

Hinspiel-Heimsieg als gutes Omen

Nach dem 1:0-Erfolg im Hinspiel vergangene Woche in München spricht viel für einen Halbfinaleinzug des FC Bayern. Denn in den vergangenen neun Europapokal-K.o.-Runden, in denen die Münchner das Hinspiel zu Hause gewannen, kamen sie jeweils weiter. Zuletzt gelang dies nicht in der Saison 2001/02. Da scheiterte der FCB im Champions-League-Viertelfinale gegen Real Madrid (2:1, 0:2).

Auswärtsbilanz ausbaufähig

Die jüngste Auswärtsbilanz des FC Bayern in den K.o.-Runden der Königsklasse ist in jedem Fall ausbaufähig. Seit sechs Partien in gegnerischen Stadien wartet der FCB auf einen Sieg (je drei Unentschieden und Niederlagen), das Torverhältnis lautet 4:10. Der letzte Dreier in der K.o.-Phase gelang im Achtelfinale der Saison 2013/14: Damals gewannen die Münchner beim FC Arsenal mit 2:0.

Heimstarkes Benfica

Aufgepasst FCB, im Estádio da Luz wartet eine heimstarke Benfica-Elf auf den deutschen Rekordmeister. Die Portugiesen gewannen acht ihrer letzten neun Pflichtspiele vor eigenem Publikum. Im Europapokal gegen deutsche Mannschaften gewann Benfica zehn von 19 Partien (sieben Remis, zwei Niederlagen) und blieb in zwölf Spielen sogar ohne Gegentor. Und: In den letzten drei Europapokal-K.o.-Runden kam Benfica nach einer Auswärtsniederlage im Hinspiel anschließend trotzdem noch weiter.

FCB-Quartett droht Gelbsperre

Vor dem Viertelfinal-Rückspiel sind vier Spieler des FC Bayern von einer Gelb-Sperre für ein mögliches Halbfinale bedroht. Robert Lewandowski, Arturo Vidal, Joshua Kimmich und Juan Bernat sind mit jeweils zwei Gelben Karten vorbelastet und müssten bei einer weiteren Verwarnung am Mittwochabend im Estádio da Luz im nächsten Spiel aussetzen. Der ebenfalls vorbelastete Jérôme Boateng fehlt dagegen noch wegen den Folgen einer Verletzung. Mit dem Einzug in das Halbfinale werden die vorher erhaltenen Verwarnungen gestrichen.

Kuipers an der Pfeife

Der Niederländer Björn Kuipers leitet am Mittwochabend die Begegnung im Estádio da Luz. Vielleicht ein gutes Omen für den FCB, denn unter der Leitung des 43 Jahre alten Unparteiischen gewann der Rekordmeister bereits seine beiden Gruppenspiele gegen den SSC Neapel (3:2 im November 2011) sowie bei Manchester City (3:1 im Oktober 2013). Benfica hingegen musste unter Kuipers' Leitung drei Niederlagen hinnehmen, darunter das Europa-League-Endspiel 2013 gegen den FC Chelsea (1: 2).

Weitere Inhalte