präsentiert von
Menü
Zahlen & Fakten

FCB mit weißer Weste gegen Benfica

Trotz langer Europapokal-Tradition auf beiden Seiten kommt es im diesjährigen Champions-League-Viertelfinale erst zum vierten Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern und Benfica Lissabon. In den drei vorangegangenen Duellen setzte sich immer der FCB durch und zogen anschließend jedes Mal ins Finale des jeweiligen Wettbewerbs ein (1975/76 und 1981/82 im Europapokal der Landesmeister, 1995/96 im Uefa-Cup). Insgesamt lautet die Bilanz aus sechs Spielen: Vier Siege, zwei Unentschieden, 16:4 Tore.

Keine Heimniederlage gegen portugiesische Klubs

Zum insgesamt zwölften Mal bestreitet der FC Bayern ein Europapokal-Heimspiel gegen ein Team aus Portugal und kann dabei eine starke Bilanz vorweisen: Neun Siege, zwei Remis, keine Niederlage. Die Gesamtbilanz gegen die Südeuropäer kann sich ebenfalls sehen lassen, denn von 24 Partien verlor der FCB lediglich zwei. Dem stehen 14 Siege und acht Unentschieden bei 55:18 Toren gegenüber. Das letzte Duell gab es im CL-Viertelfinale der vergangenen Saison gegen den FC Porto (1:3, 6:1).

Benfica gegen deutsche Teams

Relativ ausgeglichen gestaltet sich die Bilanz von Benfica Lissabon gegen deutsche Teams. Aus 40 Spielen stehen für den portugiesischen Rekordmeister 12 Siege, 13 Unentschieden und 15 Niederlagen zu Buche, das Torverhältnis lautet 45:59. Dabei tat sich Benfica vor allem auswärts schwer, von 21 Spielen verlor Lissabon 13 (zwei Siege, sechs Remis). Den letzten Vergleich mit einer deutschen Mannschaft gab es in der Gruppenphase der Saison 2014/15 gegen Bayer Leverkusen (0:0, 1:3).

Festung Allianz Arena

Vor dem Duell mit dem portugiesischen Rekordmeister kann der FC Bayern auf eine beachtliche Heimserie in der Königsklasse blicken. Die Münchner gewannen die letzten zehn Partien in der Allianz Arena und erzielten dabei beeindruckende 40:6 Tore. Die letzte Niederlage gab es im April 2014 im Halbfinal-Rückspiel gegen Real Madrid (0:4). In den vergangenen sieben Europapokal-K.o.-Runden, in denen der FCB zuerst zuhause antreten musste, kamen er anschließend immer weiter.

Endstation Viertelfinale

Zum vierten Mal steht Benfica im Viertelfinale der Champions League, zog allerdings noch nie in die Vorschlussrunde ein. Zuletzt scheiterte der portugiesische Tabellenführer in der Saison 2011/12 am späteren Sieger FC Chelsea. Von den bisherigen sechs Viertelfinalpartien konnte Benfica keine einzige gewinnen (zwei Remis, vier Niederlagen).

FCB-Trio droht Gelbsperre

Vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Benfica Lissabon sind drei Spieler des FC Bayern von einer Gelb-Sperre im entscheidenden Rückspiel bedroht. Robert Lewandowski, Arturo Vidal und Joshua Kimmich müssten bei einer Verwarnung im Hinspiel am Dienstagabend in München bei der zweiten Partie am 13. April in Lissabon zuschauen. Bei Benfica geht das Quartett Jonas, Gonçalo Guedes, Luisão und Pizzi mit jeweils zwei Verwarnungen in das Duell mit dem FCB.

Premiere für Marciniak

Szymon Marciniak aus Polen wird am Dienstag das Viertelfinal-Hinspiel des FC Bayern gegen Benfica Lissabon in der Champions League leiten. Das gab die Europäische Fußball-Union UEFA bekannt. Für den 35 Jahre alten Landsmann von FCB-Torjäger Robert Lewandowski ist es der achte Einsatz in der Königsklasse und der erste mit Beteiligung des deutschen Rekordmeisters.

Weitere Inhalte