präsentiert von
Menü
Zahlen & Fakten

So wird der FC Bayern heute Meister

Schreibt der FCB heute (15:30 Uhr) deutsche Fußballgeschichte? Mit einem Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach wäre der heißersehnte vierte Meistertitel in Folge perfekt - eine solche Serie gab es in der Bundesliga noch nie! Selbst bei einem Unentschieden oder sogar einer Niederlage könnte der FC Bayern theoretisch jubeln - wenn Borussia Dortmund gegen Wolfsburg nicht über ein Remis hinauskommt bzw. verliert. fcbayern.de hat weitere Zahlen gesammelt!

Königsklassen-Kater? Von wegen!
Wenn der FC Bayern nach einem Champions-League-Spiel wieder in der Bundesliga antrat, durften die Fans des deutschen Rekordmeisters am Ende ausnahmslos jubeln! In dieser Saison haben die Münchner alle zehn Spiele nach einem Einsatz in der Königsklasse gewonnen - bei einem Torverhältnis von 29:2!

37 Siege, 11 Remis, 3 Niederlagen
Gegen Borussia Mönchengladbach sieht der FC Bayern vor heimischem Publikum meist gut aus. Von 51 Pflichtspielen gegen die Fohlen gewannen die Münchner daheim 37 und holten elf Unentschieden. Nur drei Partien gingen verloren! Doch aufgepasst: Gegen Borussia Mönchengladbach ist der FC Bayern seit drei Partien sieglos (ein Remis, zwei Niederlagen).

Festung Allianz Arena
Der FC Bayern verlor in der laufenden Saison nur eines von 22 Pflichtspielen in der Allianz Arena (1:2 gegen Mainz). Die restlichen 21 Heimspiele wurden allesamt gewonnen - bei einem Torverhältnis von 69:9! Borussia Mönchengladbach indes kommt auf fremden Platz kaum auf Touren: Ihren bisher letzten Auswärtssieg holten die Fohlen am 31. Oktober 2015 (4:1 in Berlin). Seither sprangen bei zehn Gastspielen nur zwei Remis heraus.

Jubiläum für Guardiola
Bayern-Trainer Pep Guardiola steht gegen Gladbach zum 100. Mal in der Bundesliga an der Seitenlinie. Seine Bilanz ist eindrucksvoll: Aus den bisherigen 99 Spielen holte Guardiola mit den Münchnern 250 Punkte! Mit einem Schnitt von 2.53 Zählern ist der Katalane bester Trainer der Bundesliga-Geschichte (unter allen Trainern mit einer zweistelligen Zahl an BL-Spielen).

Siebert an der Pfeife
Daniel Siebert aus Berlin wird das Heimspiel gegen Mönchengladbach pfeifen. Der 31 Jahre alte Studienreferendar kommt zum siebten Mal bei einem Bayern-Spiel als Schiedsrichter zum Einsatz. Die Bilanz für die Münchner unter Siebert: Fünf Siege, ein Remis. Zuletzt leitete Siebert den 1:0-Sieg im Pokal-Achtelfinale gegen Darmstadt im Dezember 2015. An den Seitenlinien assistieren Florian Heft und Jan Seidel, 4. Offizieller ist Thorsten Schriever.

Weitere Inhalte