präsentiert von
Menü
Rekorde über Rekorde

Die Meister-Saison der Bayern in Zahlen

Vier Meister-Titel in Folge - das gab es in der Bundesliga noch nie! Und auch sonst hat der FC Bayern in der jüngst abgelaufenen Bundesliga-Spielzeit wieder für einige Bestmarken gesorgt. fcbayern.de hat nachgeschlagen und wissenswerte Zahlen und Fakten zur 26. Meisterschaft gefunden.

Zahlen zur Meister-Saison

3 – Als 1. Trainer der Bundesliga-Historie wurde Pep Guardiola in seinen ersten 3 Spielzeiten jeweils Deutscher Meister. Drei Bundesliga-Titel in Folge holten vor dem Katalanen nur Udo Lattek (1972-74 und 1985-87 mit Bayern) und Ottmar Hitzfeld (1999-01 mit Bayern).

4 – Als 1. Verein feierte der FC Bayern 4 deutsche Meisterschaften in Folge (2013 bis 2016).

5 – Der FC Bayern sicherte sich 2015/16 die 5. Herbstmeisterschaft in Folge – nie zuvor gewann ein Bundesligist diesen inoffiziellen Titel so oft hintereinander.

6 bis 8 – Lewandowski gelangen vom 6. bis zum 8. Spieltag satte neun Treffer – so viele schaffte in der Bundesliga-Geschichte kein anderer Akteur innerhalb von 3 Spielen!

7 – Lewandowski erzielte zwischenzeitlich 7 BL-Tore der Bayern in Folge und stellte den Vereinsrekord von Gerd Müller (Mai 1973) ein.

8 – Philipp Lahm wurde zum 7. Mal Deutscher Meister! Sollte der Bayern-Kapitän in seiner aktiven Laufbahn noch seinen achten Titel feiern, würde er mit den Rekordhaltern Bastian Schweinsteiger, Oliver Kahn und Mehmet Scholl gleichziehen.

9 – 5 Tore in 9 Minuten! Diese sensationelle Ausbeute gelang Lewandowski beim 5:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg am 6. Spieltag. Es war der schnellste Fünferpack der Bundesliga-Geschichte!

10 – Der deutsche Rekordmeister gewann seine ersten 10 Saisonspiele in der abgelaufenen Bundesliga-Saison. Das hat zuvor noch keine Mannschaft geschafft!

17 – Der FCB ließ 2015/16 nur 17 Gegentore zu. Rekord! Die alte Bestmarke für eine komplette Spielzeit lag bei 18 – ebenfalls aufgestellt von den Bayern (2012/13 und 2014/15).

20 – Was für ein torgefährliches Duo! Mit Robert Lewandowski (30 Tore) und Thomas Müller (20) erzielten erstmals 2 FCB-Spieler mindestens 20 Saisontore in der Bundesliga.

23 – David Alaba feierte im Alter von 23 Jahren seine 5. Deutsche Meisterschaft – kein Spieler zuvor schaffte das so früh (der 2 Wochen ältere Mario Götze wurde 2015/16 ebenfalls zum 5. Mal Deutscher Meister).

30 – Als erster Bundesliga-Profi seit 39 Jahren erreicht Robert Lewandowski wieder die 30-Tore-Marke. Er ist zudem der erste Ausländer, der 30 Treffer in einer Bundesliga-Saison geschossen hat!

56 – Zwischen November 2012 und November 2015 blieben die Bayern in 56 Hinrunden-Spielen unbesiegt – neuer Bundesligarekord!

71 – So viel Ballbesitz (in Prozent) hatten die Bayern durchschnittlich in der Bundesliga 2015/16.

80 – So viele Treffer erzielten die Bayern in der abgelaufenen Saison – also genauso viele wie in der Spielzeit zuvor!

82 – Mit dem 82. Sieg im 102. Spiel verabschiedet sich Pep Guardiola aus der Bundesliga – es ist die beste Siegquote (80 Prozent) eines Trainers in der Liga-Historie. Auch Guardiolas durchschnittlich 2.52 Punkte pro Partie sind im Oberhaus unerreicht.

88 – Die Bayern waren die passsicherste Mannschaft der Liga. 88 Prozent ihrer Zuspiele erreichten in der abgelaufenen Saison den Mitspieler!

1018 – Mit einem 4:0-Erfolg über den 1. FC Köln feierte der FCB am 10. Spieltag seinen 1.000. Sieg in Deutschlands höchster Spielklasse. Nun, nach Saisonende, stehen 1.018 Erfolge zu Buche!

Weitere Inhalte

Auch Interessant