präsentiert von
Menü
Rekorde über Rekorde

Die Meister-Saison der Bayern in Zahlen

Vier Meister-Titel in Folge - das gab es in der Bundesliga noch nie! Und auch sonst hat der FC Bayern in der jüngst abgelaufenen Bundesliga-Spielzeit wieder für einige Bestmarken gesorgt. fcbayern.de hat nachgeschlagen und wissenswerte Zahlen und Fakten zur 26. Meisterschaft gefunden.

Zahlen zur Meister-Saison

3 – Als 1. Trainer der Bundesliga-Historie wurde Pep Guardiola in seinen ersten 3 Spielzeiten jeweils Deutscher Meister. Drei Bundesliga-Titel in Folge holten vor dem Katalanen nur Udo Lattek (1972-74 und 1985-87 mit Bayern) und Ottmar Hitzfeld (1999-01 mit Bayern).

4 – Als 1. Verein feierte der FC Bayern 4 deutsche Meisterschaften in Folge (2013 bis 2016).

5 – Der FC Bayern sicherte sich 2015/16 die 5. Herbstmeisterschaft in Folge – nie zuvor gewann ein Bundesligist diesen inoffiziellen Titel so oft hintereinander.

6 bis 8 – Lewandowski gelangen vom 6. bis zum 8. Spieltag satte neun Treffer – so viele schaffte in der Bundesliga-Geschichte kein anderer Akteur innerhalb von 3 Spielen!

7 – Lewandowski erzielte zwischenzeitlich 7 BL-Tore der Bayern in Folge und stellte den Vereinsrekord von Gerd Müller (Mai 1973) ein.

8 – Philipp Lahm wurde zum 7. Mal Deutscher Meister! Sollte der Bayern-Kapitän in seiner aktiven Laufbahn noch seinen achten Titel feiern, würde er mit den Rekordhaltern Bastian Schweinsteiger, Oliver Kahn und Mehmet Scholl gleichziehen.

9 – 5 Tore in 9 Minuten! Diese sensationelle Ausbeute gelang Lewandowski beim 5:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg am 6. Spieltag. Es war der schnellste Fünferpack der Bundesliga-Geschichte!

10 – Der deutsche Rekordmeister gewann seine ersten 10 Saisonspiele in der abgelaufenen Bundesliga-Saison. Das hat zuvor noch keine Mannschaft geschafft!

17 – Der FCB ließ 2015/16 nur 17 Gegentore zu. Rekord! Die alte Bestmarke für eine komplette Spielzeit lag bei 18 – ebenfalls aufgestellt von den Bayern (2012/13 und 2014/15).

20 – Was für ein torgefährliches Duo! Mit Robert Lewandowski (30 Tore) und Thomas Müller (20) erzielten erstmals 2 FCB-Spieler mindestens 20 Saisontore in der Bundesliga.

23 – David Alaba feierte im Alter von 23 Jahren seine 5. Deutsche Meisterschaft – kein Spieler zuvor schaffte das so früh (der 2 Wochen ältere Mario Götze wurde 2015/16 ebenfalls zum 5. Mal Deutscher Meister).

30 – Als erster Bundesliga-Profi seit 39 Jahren erreicht Robert Lewandowski wieder die 30-Tore-Marke. Er ist zudem der erste Ausländer, der 30 Treffer in einer Bundesliga-Saison geschossen hat!

56 – Zwischen November 2012 und November 2015 blieben die Bayern in 56 Hinrunden-Spielen unbesiegt – neuer Bundesligarekord!

71 – So viel Ballbesitz (in Prozent) hatten die Bayern durchschnittlich in der Bundesliga 2015/16.

80 – So viele Treffer erzielten die Bayern in der abgelaufenen Saison – also genauso viele wie in der Spielzeit zuvor!

82 – Mit dem 82. Sieg im 102. Spiel verabschiedet sich Pep Guardiola aus der Bundesliga – es ist die beste Siegquote (80 Prozent) eines Trainers in der Liga-Historie. Auch Guardiolas durchschnittlich 2.52 Punkte pro Partie sind im Oberhaus unerreicht.

88 – Die Bayern waren die passsicherste Mannschaft der Liga. 88 Prozent ihrer Zuspiele erreichten in der abgelaufenen Saison den Mitspieler!

1018 – Mit einem 4:0-Erfolg über den 1. FC Köln feierte der FCB am 10. Spieltag seinen 1.000. Sieg in Deutschlands höchster Spielklasse. Nun, nach Saisonende, stehen 1.018 Erfolge zu Buche!

Weitere Inhalte