präsentiert von
Menü
Acht Mal seit 2000

FCB vor nächster Auswärtsmeisterschaft

Auf ein Neues! Nach dem unglücklichen Ausscheiden in der Champions League am Dienstagabend bleibt dem FC Bayern nicht viel Zeit zum Wunden lecken. Denn am Samstag kann der Rekordmeister den ersten von zwei noch möglichen Titeln definitiv unter Dach und Fach bringen. Zwei Punkte benötigt der FCB aus den verbleibenden zwei Partien noch, dann wäre die 26. Deutsche Meisterschaft perfekt. Mit einem Sieg beim FC Ingolstadt könnten die Münchner also vorzeitig alles klar machen.

Für den FC Bayern wäre der Titelgewinn auf des Gegners Platz kein Novum. Acht der letzten neun Meisterschaften gewann der FCB in der Fremde. Einzige Ausnahme war die Meisterschaft im vergangenen Jahr, als die Bayern nach einem 1:0-Heimsieg gegen Hertha BSC am 30. Spieltag am folgenden Tag „auf dem Sofa“ Meister, nachdem Konkurrent Wolfsburg seine Partie in Gladbach mit 0:1 verlor.

Letzter Titelgewinn in München vor 16 Jahren

Der letzte Titelgewinn vor eigenem Publikum liegt dagegen schon 16 Jahre zurück: In der Saison 1999/2000 holten die Münchner im Olympiastadion durch einen 3:1-Sieg gegen Werder Bremen am letzten Spieltag zum 16. Mal die Schale nach München - und profitierten damals von der zeitgleichen Niederlage Bayer Leverkusens in Unterhaching. Danach wurde der FCB acht Mal hintereinander auswärts Meister.

Nach der legendären Last-Minute-Meisterschaft 2001 beim Hamburger SV gelang dies zudem je zwei Mal in Wolfsburg (2003 und 2008), beim 1. FC Kaiserslautern (2005 und 2006) sowie bei Hertha BSC (2010 und 2014). In der Triple-Saison 2013 wurde der Titel bei Eintracht Frankfurt eingefahren. Nun könnte die nächste Station aus Sicht der Münchner Ingolstadt heißen. fcbayern.de hat alle Meisterschafts-Entscheidungen des FCB seit 2000 aufgelistet.

Weitere Inhalte