präsentiert von
Menü
Inside

Coman überzeugt bei Frankreichs EM-Testsieg

Mit einer starken Vorstellung hat Kingsley Coman am Montagabend maßgeblich zum Testspielsieg von EURO-Gastgeber Frankreich beigetragen. Beim 3:2 (2:2) der Equipe Tricolore gegen Kamerun bereitete der Flügelflitzer des FC Bayern mit einem starken Dribbling und einer anschließenden Flanke das 1:0 durch Blaise Matuidi (21. Minute) vor. Für den Europameister von 1984 und 2000 trafen zudem Olivier Giroud (41.) und Dimitri Payet (90.). Vincent Akoubakar (23.) und Bundesliga-Profi Eric Maxim Choupo-Moting (88.) hatten für Kamerun jeweils ausgeglichen. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff wurde Coman unter dem Applaus der Zuschauer ausgewechselt. Ihre EM-Generalprobe bestreiten die Franzosen am Samstag gegen Schottland.

Lewandowski führt Polens Aufgebot an

Polens Nationaltrainer Adam Nawalka hat am Montagabend sein finales Aufgebot für die Europameisterschaft bekannt gegeben. Angeführt wird der Kader des deutschen Gruppengegners wie erwartet von Bayern-Stürmer und Nationalelf-Kapitän Robert Lewandowski. Die Polen bestreiten vor der EM noch Tests am 1. Juni in Danzig gegen die Niederlande und am 6. Juni in Krakau gegen Litauen. Am Tag nach der letzten Vorbereitungspartie folgt die Abreise ins EM-Stammquartier nach La Baule. Lewandowski & Co. treffen bei der Endrunde vom 10. Juni bis 10. Juli in Gruppe C neben Deutschland auf die Ukraine und Nordirland.

Ancelotti-Debüt ausverkauft

Es hat nur 71 Minuten gedauert, dann war das erste Spiel von Carlo Ancelotti als Bayern-Trainer ausverkauft. Das vermeldete der SV Lippstadt 08, Testspielgegner des FC Bayern am 16. Juli 2016, nur fünf Tage nach dem Trainingsauftakt des FC Bayern. Der Verein rät allen noch an Karten interessierten Fans, bis zum Spieltag immer wieder im offiziellen Online-Ticket-Shop der Lippstädter nachzuschauen, ob eventuell wieder Tickets zur Verfügung stehen, da es erfahrungsgemäß vereinzelt zu Rückläufern kommt.

Weitere Inhalte