präsentiert von
Menü
Inside

Rasur für den 'Einser'

Keine Zeit verlieren hieß es für die Greenkeeper des FC Bayern nach dem letzten Saisonspiel. Am Montag fuhren sie mit mehreren Maschinen auf, um den Hybridrasen auf dem Einser an der Säbener Straße (Haupttrainingsplatz der Profis) zu regenerieren. Dabei wurde der Naturgrasanteil abgefräst, so dass nur die Kunstfasern erhalten bleiben. In den kommenden Tagen wird dann neu angesägt.

Badstuber trainiert weiter

Noch kein Urlaub ist indes für Holger Badstuber in Sicht. Nach seiner Sprunggelenksfraktur arbeitet der Abwehrspieler auch nach dem Ende der Saison an seinem baldigen Comeback. Am Montag absolvierte der 28 Jahre alte Innenverteidiger erneut eine Einheit im läuferischen Bereich.

Weitere Inhalte