präsentiert von
Menü
Auswärtsspiel in Schweinfurt

Amateure wollen dritten Sieg in Folge

Die gute Form der letzten Wochen bestätigen wollen die Amateure des FC Bayern am Freitagabend (19:30 Uhr). Das Team von Trainer Heiko Vogel gastiert zum 32. Spieltag der Regionalliga Bayern beim abstiegsbedrohten 1. FC Schweinfurt. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge peilen die Münchner auch gegen die Unterfranken drei Punkte an.

Am vergangenen Freitag besiegte der FCB den Tabellenführer, SSV Jahn Regensburg, im heimischen Stadion an der Grünwalder Straße dank einer starken Leistung mit 1:0. Drei Spiele stehen für die Amateure nun noch aus. Es geht gegen drei Teams, die mitten im Abstiegskampf stecken.

Steinhart fällt aus

Der Gegner am Freitag aus Schweinfurt steht aktuell auf dem 13. Tabellenrang, der Vorsprung auf den ersten Relegationsplatz beträgt allerdings lediglich einen Zähler. Der letzte Sieg der Schweinfurter liegt bereits sechs Wochen zurück. Am vergangenen Spieltag unterlag die Mannschaft von Trainer Gerd Klaus beim Konkurrenten SV Schalding-Heining mit 1:2.

Die Bayern gehen als Favorit in die Partie, wissen aber, dass alles andere als eine leichte Aufgabe auf sie wartet. „Schweinfurt wird alles investieren und versuchen, uns das Leben schwer zu machen“, beschreibt FCB-Coach Vogel, „wir wollen dagegenhalten und darüber hinaus spielerisch so überzeugen wie in den letzten Wochen.“ Verzichten müssen die Münchner neben den Langzeitverletzten auch auf Phillipp Steinhart. Der Verteidiger zog sich gegen Regensburg eine Prellung am Augapfel zu.

Weitere Inhalte