präsentiert von
Menü
Feier-Bayern schnaufen durch

Vorfreude auf 'das absolute Topfinale'

Erst floss das Weißbier in Strömen, dann wurde getanzt bis in die Früh und schließlich mit den Fans am Marienplatz gejubelt. Am Pfingstmontag schnauften die Bayern nach ihrem kleinen Party-Marathon aber mal durch. „Wir lassen uns zuhause gut versorgen“, meinte Thomas Müller, der sich in den vergangenen Tagen und Nächten als Vortänzer einen Namen gemacht hatte. Und die Gedanken werden langsam Richtung Berlin wandern.

„Bayern gegen Dortmund - das ist das absolute Topfinale. Ich glaube, ganz Deutschland freut sich drauf“, sagte Philipp Lahm eine Woche vor dem DFB-Pokal-Endspiel gegen den Vizemeister. Karl-Heinz Rummenigge sprach von einem „Highlight für Fußball-Deutschland“. Und Pep Guardiola meinte: „Die beiden besten Mannschaften in dieser Saison spielen in Berlin. Ich denke, es wird ein großes Finale. Wir werden unser Bestes geben.“

Und das wird auch nötig sein. Denn: „Dortmund ist eine Topmannschaft“, betonte Lahm und erinnerte daran, dass der BVB am Rekordchampion FCB „bis zum Ende dranggeblieben ist. „Unsere Leistung muss besser sein als an den letzten beiden Spieltagen, das ist uns klar“, sagte der Bayern-Kapitän. „Wir wollen das Double holen. Aber Dortmund wird den Pokal nicht einfach so hergeben.“ Am Dienstagnachmittag kehren die Bayern daher auf den Trainingsplatz zurück.

Weitere Inhalte