präsentiert von
Menü
'Kalt! Stinkt! Schön!'

Weißbier-Dusche für Guardiola & die Bayern

Für erfahrene Weißbier-Duscher war das natürlich ein Sechser im Lotto: Pep Guardiola hatte seinen gesamten Stab um sich versammelt. Co-Trainer, Torwarttrainer, Fitnesstrainer, Mannschaftsarzt, Physiotherapeuten, Analysten und Team-Managerin. Gemeinsam posierten sie für ein Foto - da nahm das Verhängnis seinen Lauf: Manuel Neuer stürmte heran und feuerte den Inhalt eines 3-Liter-Bierglases auf Guardiolas Mannschaft. David Alaba und Douglas Costa ließen zwei weitere Salven folgen.

„Es ist kalt. Und es stinkt. Aber es war schön“, erzählte ein durchnässter Pep Guardiola danach. Im dritten Jahr in Folge kam er in den Genuss der bayerischen Meister-Tradition, die er diesmal auch selbst aktiv auslebte. Voller Schadenfreude schüttete er ein Glas Weißbier über Teammanagerin Kathleen Krüger, die zuvor von den Trainer-Komplizen Jérôme Boateng und David Alaba festgehalten worden war.

Schleicher Neuer

Bei rot-goldenem Konfetti-Regen lebten auch die Spieler ihre Weißbier-Laune in gewohnter Manier auf dem Rasen aus. Von den Dusch-Routiniers Thomas Müller, Philipp Lahm und Holger Badstuber über die Weißbier-Debütanten Arturo Vidal und Joshua Kimmich bis hin zu Co-Trainer Hermann Gerland. Am geschicktesten ging Neuer vor, der sich im Rücken einer Horde Fotografen heranschlich und die Physiotherapeuten duschte.

Am Ende ließen auch die Fans ihrer Meister-Freude freien Lauf. Als die Tore der Südkurve geöffnet wurden, strömten sie auf den Rasen und feierten ihre Bayern. Es war der Auftakt zu einer langen Party-Nacht.

Weitere Inhalte