präsentiert von
Menü
Zahlen & Fakten

Beeindruckende Bilanz gegen Aufsteiger

Die Bayern gewannen die vergangenen 24 Partien gegen Aufsteiger bei einem Torverhältnis von 80:11! Den letzten Punktverlust gab es im August 2010 beim 0:2 in Kaiserslautern. fcbayern.de hat weitere Zahlen und Fakten zum Duell mit dem FC Ingolstadt gesammelt.

Auswärtsstarke Bayern

Während es in der Champions League auswärts in den vergangenen Spielen nicht so rund lief, haben die Bayern in der Liga einen Lauf: Die letzte und einzige Niederlage in einem fremden Stadion setzte es am 15. Spieltag bei Borussia Mönchengladbach (1:3). Dazu gab es bislang 12 Siege und drei Unentschieden.

Bundesliga-Rekord im Visier

Manuel Neuer kassierte in der Liga in dieser Saison erst 15 Gegentore und könnte seinen selbst aufgestellten Rekord von 18 nochmals verbessern - zumal der jüngste Trend stimmt: In den letzten acht Bundesligapartien musste Neuer lediglich zwei Mal hinter sich greifen. Mit 20 weißen Westen hat der Welttorhüter schon jetzt einen neuen Saisonrekord aufgestellt.

2 Spiele, 2 Siege

Erst zum dritten Mal kommt es zu einem Pflichtspiel-Duell zwischen dem FC Bayern und dem FC Ingolstadt. Neben dem Aufeinandertreffen in der Hinrunde - der FCB gewann mit 2:0 - kam es in der 2. Runde des DFB-Pokals 2011/12 zum oberbayrischen Derby, das die Münchner klar mit 6:0 für sich entschieden.

FCI im Jahr 2016 zu Hause noch unbesiegt

Nur Ingolstadt und Borussia Dortmund haben in diesem Jahr vor heimischem Publikum noch keine Niederlage kassiert (fünf Siege, drei Unentschieden). Allerdings entschied der Aufsteiger nur zwei der letzten zehn Ligaspiele für sich (dazu fünf Unentschieden und dre Niederlagen).

Meyer an der Pfeife

Florian Meyer wird am Samstag pfeifen. Für den Unparteiischen aus Burgdorf ist es der fünfte Einsatz in der laufenden Saison mit Beteiligung des Rekordmeisters. Erst vor vier Wochen leitete der 47 Jahre alte Kanzleileiter den 1:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt, davor pfiff er die Partien beim FC Augsburg (3:1), gegen den 1. FC Köln (4:0) und Bayer Leverkusen (3:0). Unterstützung erhält Meyer von Frank Willenborg und Christoph Bornhorst, 4. Offizieller ist Timo Gerach.

Weitere Inhalte