präsentiert von
Menü
Elfer-Drama gegen Messi

'Ein wunderbarer Moment!' Vidal verteidigt Copa

Was für eine Dramatik! Was für ein Jubel! Mit Dauerarbeiter Arturo Vidal hat die chilenische Nationalelf die Copa America Centenario gewonnen! Der Vorjahreschampion besiegte in der Nacht zu Montag (MESZ) Vizeweltmeister Argentinien 4:2 nach Elfmeterschießen und bejubelte so den zweiten Triumph bei der Südamerika-Meisterschaft. Vidal vergab zwar den ersten Elfer nach torlosen 120 Minuten, durfte sich nach den Fehlschüssen von Lionel Messi, der nach dem Spiel seinen Rücktritt aus der Nationalelf erklärte, und Lucas Biglia aber dennoch über die Titelverteidigung freuen.

„Das ist ein wunderbarer Moment, all unsere Arbeit, unsere Aufopferung wurden belohnt“, jubelte Vidal, der sich mit seinen Chilenen einen langen Abnutzungskampf mit den Argentiniern lieferte. Bereits im ersten Abschnitt wurden Vidals Teamkollege Marcelo Diaz (29.) nach zwei Fouls gegen Messi sowie der Argentinier Marcos Rojo (44./Rot) nach hartem Einsteigen gegen Vidal des Feldes verwiesen. Tore bekamen die 82.026 Zuschauer in New Jersey trotz zahlreicher hochkarätiger Chancen erst im Elfmeterschießen zu sehen – mit dem besseren Ende für den Münchner Vidal! Gratulation, Arturo!

Weitere Inhalte