präsentiert von
Menü
Pressemitteilung

Sebastian Rode wechselt zu Borussia Dortmund

Sebastian Rode verlässt den FC Bayern München und wechselt zur neuen Saison 2016/17 zu Borussia Dortmund, wo er vom 1. Juli an einen Vierjahresvertrag bis 2020 erhält und am heutigen Montag auch bereits die sportärztliche Untersuchung absolviert hat. Über die Ablösevereinbarungen machen beide Klubs keine Angaben.

Der 25-jährige Mittelfeldspieler, dessen Vertrag in München noch bis zum 30. Juni 2018 gelaufen wäre, trug zwei Jahre das Trikot des FC Bayern München und feierte mit dem Klub zweimal die deutsche Meisterschaft (2015, 2016) und einmal den DFB-Pokalsieg (2016). Der U-21-Nationalspieler, der 2014 von Eintracht Frankfurt nach München gekommen war, absolvierte für den deutschen Rekordmeister insgesamt 46 Bundesligaspiele (3 Tore), 11 Champions-League-Spiele (1 Tor) und 8 Spiele im DFB-Pokal.

„Sebastian Rode hat uns gebeten, ihn aus seinem Vertrag frei zu geben, weil er in Dortmund die Chance sieht, regelmäßig zu spielen“, sagt Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG. „Dieser Bitte sind wir nachgekommen. Der FC Bayern bedankt sich bei Sebastian Rode für sein Engagement und auch seinen stets positiven Charakter in den vergangenen zwei Jahren. Wir wünschen ihm für seine weitere sportliche Zukunft alles Gute.“

Weitere Inhalte