präsentiert von
Menü
Action in Chicago

Bayern zwischen First Pitch und Marketing

Auch der letzte ganze Tag in Chicago hielt für die Bayern ein spannendes Programm parat. Erst schwitzten die Münchner am Donnerstag im Kraftraum des Hotels (oder im Stadion), am späten Nachmittag standen einige Meet & Greets auf dem Plan. Franck Ribéry, Xabi Alonso und Javi Martínez trafen zwei NBA-Stars (eigener Text folgt), Philipp Lahm eröffnete mit dem First Pitch das Baseball-Derby zwischen den Chicago Cubs und den White Sox.

Er sei schon ein bisschen nervös gewesen, erzählte Lahm anschließend fcbayern.de: „Ich weiß, dass ich Fußball spielen kann. Aber ich wusste nicht, ob ich so einen Wurf hinbekomme. Ich habe versucht, gerade zu zielen - und es ist einigermaßen gelungen.“

Während Lahm auf dem Wrigley's Field eine neue Sportart kennen lernte, erfüllten David Alaba, Juan Bernat und Julian Green in einem adidas-Store unzählige Fan-Wünsche. Ein paar Straßen weiter schrieben sich Arturo Vidal und Thiago in einem T-Mobile-Store die Finger wund. Währenddessen waren Holger Badstuber und Sven Ulreich bei Paulaner zu Gast. Und fcbayern.de? Hat die passenden Bilder!

Weitere Inhalte