präsentiert von
Menü
Elfmeter-Krimi

EM-Halbfinale! Deutschland besiegt Italien-Fluch

Sechs Spieler des FC Bayern stehen mit Deutschland im EM-Halbfinale! Gegen Angstgegner Italien feierte das Team von Joachim Löw am späten Samstagabend im Viertelfinale einen dramatischen 6:5-Sieg im Elfmeterschießen, nach 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden. Damit endet der Turnierfluch gegen die Squadra Azzurra, gegen die die Deutschen bei EM und WM zuvor nie gewonnen hatten. Im Halbfinale am Donnerstag geht es nun gegen Frankreich oder Island. Mats Hummels wird dann wegen einer Gelbsperre leider fehlen.

Mit Manuel Neuer, Jérôme Boateng, Hummels, Joshua Kimmich und Thomas Müller standen fünf Bayern in der Startelf. Alle spielten über die volle Distanz. Nicht zum Einsatz kam Mario Götze. „Wir waren die dominierende Mannschaft und sind verdient ins Halbfinale eingezogen. Jetzt wollen wir nach Paris ins Finale. Wir werden alles dafür tun“, sagte Neuer nach dem Schlusspfiff.

Löw überraschte mit einem Systemwechsel: Statt einer Vierer- verteidigte diesmal eine Dreierkette vor Neuer (3-5-2). Der Plan: Das Zentrum stärken und das italienische Stümerduo Eder und Graziano Pellé nicht zur Entfaltung kommen lassen. Das funktionierte auch über weite Teile der ersten Halbzeit. Italien erspielte sich nur eine große Chance (43.). Doch Deutschland fand offensiv ebenfalls kaum statt, so dass die Fans ein wenig unterhaltsames Spiel sahen. Nur Mario Gomez (41.) und Müller (42.) sorgten für Torgefahr.

Neuer & Hector entscheiden Elfmeterschießen

Die Taktik dominierte. Nach der Pause lösten beide Teams dann aber die Handbremse. Die Kombinationen der Deutschen wurden flüssiger. Mesut Özil belohnte die Überlegenheit mit dem verdienten Führungstreffer (65.). Hätte Gomez drei Minuten später per Hacke das zweite Tor nachgelegt, wäre die Partie wohl entschieden gewesen. Doch Gianluigi Buffon parierte überragend. Aus dem Nichts gelang Italien wenig später der Ausgleich: Leonardo Bonucci verwandelte einen von Boateng verursachten Handelfmeter (78.). Es ging in die Verlängerung.

Beide Mannschaften versuchten nun, letzte Kräfte zu mobilisieren. Deutschland wirkte etwas frischer und gefährlicher, das goldene Tor aber wollte nicht gelingen. Im Elfmeterschießen wurde es dramatisch. Insgesamt sieben Spieler verschossen. Für Deutschland trafen Toni Kroos, Julian Draxler, Hummels, Kimmich, Boateng und schlussendlich Jonas Hector, nachdem Neuer zuvor gegen Matteo Darmian pariert hatte. Auf ins Halbfinale!

Weitere Inhalte